Donnerstag, 21. November 2013

Teller über Teller

Länger war ich nicht hier, es gibt aber auch nicht viel zu zeigen. Heute hat es zum ersten Mal geschneit, die Hunde gehen nicht mehr so gerne raus, die interessanten Flohmärkte sind vorbei und ich häkel immer noch an meiner Decke herum. Im Winter igel ich mich zu Hause immer ein und hoffe das er schnell vorbeigeht. Ich mag ihn nicht, den Winter, und mochte ihn noch nie.

Hier kommt der zweite Teil der Flohmarktfunde aus diesem Jahr. Oft bin ich über den Markt geschlendert ohne etwas zu kaufen, dann wiederum waren es nur ein oder zwei Teile die "nimm mich mit" gerufen haben. Aber im Laufe des Jahres kamen dann doch ein paar Sachen zusammen.


Die beiden Vasen sind von Roesler. Die linke Vase habe ich schon 1 oder zwei Jahre, die rechte ist von diesem Jahr und trägt mein geliebtes Vergissmeinnicht-Dekor.
Der kleine Porzellanpudel ist etwa von 1910 - 1920 und war typisch für die damalige Zeit.


Hiervon habe ich 3 Teller. Der Vierte, der dabei war, hat ein anderes Dekor.



 Der Teller mit den Rosenknospen gehört eigentlich nicht dazu, war aber der vierte Teller in diesem Set.

 Von den Veilchentellern habe ich 3 Stück ergattert, vielleicht finde ich noch einen vierten dazu.



Passend dazu die Tortenschaufel mit dem Veilchendekor, die - wie könnte es auch anders sein - ebenfalls von der Manufaktur Roesler ist. Eigentlich wollte ich keine weiteren Porzellan-Tortenschaufeln mehr sammeln, aber die ist wirklich hübsch.
Ich habe nämlich schon genügend.
 
Ich sammle Porzellan Tortenheber schon seit vielen Jahren, mittlerweile sind es aber so viele, das ich einige aussortieren werde.
 
 
Dieses sehr alte Anbiete-Set, bestehend aus 6 Tellern und einer Fußschale, kommt vom virtuellen Flohmarkt und dem Hause Roesler.


In die zarten Farben und die relieffierten Blüten habe ich mich gleich verliebt. Es ist ein sehr seltenes Service und sogar komplett,  da hatte ich wirklich Glück.


 
Das ist eine Schale, auch von meiner Lieblingsmanufaktur. Dazu gehörten sicherlich auch mal kleine Konfektteller, denn sowas wurde immer im Set hergestellt.
 

Der mittlere Teller ist farblich anders als die übrigen Teller. Ich habe für alle 7 Stück sage und schreibe 1.- Euro bezahlt. Kaum zu glauben, stimmts.
Also Kuchenteller habe ich mittlerweile en masse, aber keinen einzigen Speiseteller oder Suppenteller, geschweige denn eine Tasse. Die sind nämlich sehr sehr selten und sehr teuer. Von den Desserttellern hingegen gibt es noch recht viele, deshalb sind die Preise da meistens (je nach Dekor) auch recht niedrig.
 

Na, habt ihr schon genug von Tellern? Einen hätte ich aber noch und den finde ich mit seinem verblassten Rosenmuster und den Durchbrüchen besonders hübsch.
Von diesen ganzen Tellern habe ich nur die mit den Vergissmeinnicht komplett. Macht aber nichts, denn irgendwie passen sie doch alle zusammen, wenn sie auch ganz unterschiedlich sind. Gemein haben sie nur, das sie alle sehr alt sind und von Roesler stammen.
 
Und was zeige ich das nächste Mal? Vielleicht mal ein paar hübsche, weihnachtlich dekorierte Geschäfte, wenn ich meine Igel-Position mal kurz aufgebe.
 
Viele liebe Grüße,
Tanja
 

Kommentare:

  1. Da ist aber echt ne Menge zusammen gekommen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    was für eine tolle Sammlung - besonders die Tortenschaufeln sind ein Traum.
    Hab eine gemütliche Zeit - der Winter geht vorbei !
    Viele, herzliche Grüße aus der Windmühle
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe, ehrlich gesagt, noch nie Tortenschaufeln aus Porzellan gesehen und wusste nicht, dass es das gibt. Deine Tellersammlung ist ja wirklich riesig.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    schön von dir zu hören. :-) Deine Sammlung ist beeindruckend! :-D Am besten gefällt mir aber der letzte Teller mit den Rosen. :-)
    Alles Liebe,
    Alice

    AntwortenLöschen
  5. Ach sind das wieder schöne Sachen. Mir gefällt auch der letzte Teller am besten.

    LG Siva

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanja :)

    Du hast ja ganz schön was zusammen getragen in diesem Jahr. Der Winter ist auch nicht wirklich meine Lieblingsjahreszeit - gut, wenn man gemütlich am Fenster ist und in den Schnee schaut - ja, dann geht es. Aber nicht wenn man täglich raus muss in die Kälte ;)

    Die Tortenheber mit den verschiedenen Motiven finde ich auch sehr schön - irgendwie hat man sich früher wesentlich mehr Mühe gegeben bei den alltäglichen Gegenständen :)

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    lieben Gruß Björn :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    oooohhhh das klingt voll nach Winterblues.
    Ich hab diese Phase immer in den Sommermonaten, so unterschiedlich sind die Menschen.
    Deine Tortenheber sind wundervoll, ich hab so etwas noch nie gesehen, tolle Stücke.
    Ein schönes Wochenende von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    hast du eine schöne Tellersammlung!
    Aber am allerbesten gefallen mir die Tortenheber! Die sind ja traumhaft schön. Solche hübschen Tortenheber habe ich noch nie gesehen. Die kannst du doch nicht hergeben!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  9. Tortenschaufeln kannte ich noch gar nicht, lediglich Tortenheber. Und die dann aus Metall. ;-) Wirklich sehr hübsch! Habe ich noch nie gesehen.
    Teller habe ich auch genug, mustere gerade selbst noch aus, da wir uns nochmal verkleinern wollen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja

    Ich habe die Krups Ideal Küchenwaage mit dem tollen Rosenmotiv.
    Haben Sie Interesse? Ich komme auch aus dem Dreiländereck.
    Bei Interesse bitte bald melden.
    Sacobo1@aol.com

    AntwortenLöschen
  11. hallo liebe Tanja, bin zufällig hier gelandet und sehe deine tollen Rosen Teller. Wir haben zufällig ein Antiquitäten Geschäft und ich könnte doch mal schauen, ob ich günstige Suppen oder Speiseteller finde, oder ;-) Dei Blog ist toll, ich freue mich, dich gefunden zu haben.
    LG
    Özlem

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt war ich auch einmal wieder hier vorbeischauen. Hach, die Tortenheber sind auch allzu schön! Vielleicht begegnet mir so etwas einmal auf einem Flohmarkt. Es ist ja nun frühlingshaft und die ersten Flohmärkte müßten bald wieder beginnen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen