Freitag, 1. November 2013

Herbstfreude + Begegnungen

Ich hab ja im letzten Post schon geschrieben, das ich nach dem Morgenspaziergang noch einen Nachmittagsspaziergang gemacht habe. Es war mein freier Tag, das Wetter war herrlich und das mußte ich ausnutzen. Sehr zur Freude meiner beiden Jungs.


So sieht Hundefreude aus. Unser kleiner "Umfallhund", der unheimlich gerne im Gras herumkugelt. Er liebt das so sehr und mich bringt es immer wieder zum Lachen. Ich habe schon mal erwähnt das Rambo nicht gesund ist, er hat schwerwiegende chronische Probleme und ist dem Tod nicht nur einmal von der Schippe gesprungen. Deshalb macht mich ein solcher Anblick besonders glücklich. Er ist ein Kämpfer und genießt das Leben - unser ganz besonderer Sorgenzwerg.


Eine nette Begegnung gab es gleich darauf. Eine sehr niedliche, langbeinige, junge Blondine kam angerannt und nach einer liebevollen Begrüßung wurde gemeinsam herumgetobt,


wobei das Mädel zwar stürmisch war, aber auch sehr vorsichtig mit meinen soviel kleineren Buben umging. Manche großen Hunde können sich selbst nicht einschätzen und da muß ich dann aufpassen das meine Knirpse nicht getreten und über den Haufen gerannt werden. Aber die Labradormaus wußte ganz genau das sie ein Vielfaches größer war und benahm sich sehr behutsam gegenüber den Kleinen. Knipsen konnte ich nur, wenn die Rasselbande mal kurz innehielt.


Die blonde Zuckerschnute kehrte zu ihrem Besitzer zurück, einem freundlichen älteren Herrn der schmunzelnd zusah und für uns gings weiter.


 Ich hab nochmal die Hagebutten fotografiert und vor dem blauen Himmel sind die Fotos besser geworden als die vom Morgen.
 


 





Mal ein Blick in die schöne Landschaft. Hinten rechts grast eine kleine Schafherde.
 
 
Dann entdeckten wir noch eine weitere Pferdekoppel, nicht weit von der am Morgen fotografierten und mit Shetlandonys bevölkerten Koppel entfernt. Klar das wir da auch hin mußten.





 Der Haflinger war besonders lieb. Er war auch der Erste der an den Zaun kam und sich ganz genüßlich kraulen ließ.


 Er hier war zwar neugierig, aber auch etwas schüchtern.




Während sich der verschmuste Haflinger immer wieder herandrängte und die Streicheleinheiten mit geschlossenen Augen genoß. So ein lieber Kerl!



Als Jugendliche verbrachte ich viel Zeit im Pferdestall und bin immer noch fasziniert von den schönen Tieren.


Mein Traum damals war immer ein eigenes Pferd,

 heute hätte ich aber gar keine Zeit mehr dafür.


 Tschüss Ihr Hübschen, wir kommen bestimmt bald wieder mal vorbei.



 


 Auf dem Rückweg trafen wir das zuckersüße und hocherfreute Blondinenmädel erneut


 und Zorro gab ihr verliebte Küßchen auf die Nase. Ich glaube, der Kerl weiß nicht wie klein er ist, lach. Die Dame ist doch a bisserl zu groß zum anbändeln.


 
So könnte es meinetwegen bleiben. Doch die ersten Fröste sind auch in unserer südlichen Region angekündigt. Trotzdem hoffe ich noch auf einige dieser sonnigen Tage, die uns allen so guttun.
 
Ganz liebe Grüße,
Tanja und ihre Jungs

Kommentare:

  1. Was für wunderbare Herbstaufnahmen. Hier ist es heute leider sehr trüb und gestern habe ich auf dem Weg zur Arbeit zum ersten Mal die Scheibe freigekratzt. So ganz langsam müssen wir und wohl auf den Winter einstellen.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    ein sehr schöner Tier- und Herbstpost, sehr schöne Fotos. Dieser Post rührt mein Herz sehr und ich hoffe, dass Rambo noch lange so glücklich sein kann, so Sorgenkinder liegen einem immer ganz besonders am Herzen.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. The landscape looks beautiful Tanja and your boys seem to be enjoying themselves very much!

    Thank you for your sweet words on my blog too. They helped to ease the pain a little.

    Have a lovely weekend!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Herbstspaziergang mit Deinen Kleinen,
    lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja :)

    sehr schöne Eindrücke von einem Spaziergang mit einem wunderbaren Himmel.
    Alles dabei, schöne Natur, sich freuende Tiere - was will man da mehr.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallochen, na da hattet ihr noch einmal wunderschönes Wetter. Du hast schon recht, so langsam hält die kühle Jahreszeit Einzug und man sollte jeden Tag voller Sonnenschein auch ausnutzen. Tolle Fotos!
    Hab ein schönes Wochenende, lg helli

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe bei "mein hippes design" deine Kommentare gelesen!
    Hast du denn jetzt den armen HUnd????
    Dann müsstest du jetzt drei Hundis haben,stimmts???
    Ganz liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Die Bilder sind echt toll geworden :)

    AntwortenLöschen