Donnerstag, 10. November 2011

Julikind - ein sanfter Hauch im Leben / Rambolausi

Na habe ich euch neugierig gemacht?
Ich möchte euch heute einen wunderschönen Blog vorstellen und zwar den von der lieben Ursula alias Julikind - ein sanfter Hauch im Leben.

Ursula hat ein wunderschönes Zuhause mit einem tollen Garten, sie liebt altes und antikes und hat sich ihren Wohntraum im shabby-style erfüllt.
Mit Erlaubnis von Ursula habe ich einige sehr schöne und stimmungsvolle Bilder von ihrem Blog gemopst um euch einen Einblick in ihre zauberhafte Welt zu geben.

Ich bin sicher dass euch Ursulas Blog genauso gut gefällt wie mir und denke ich habe euch mit den Fotos a bisserl neugierig gemacht. Außerdem macht Ursula gerade auch eine schöne Verlosung, also solltet Ihr unbedingt gucken kommen.

(Liebe Ursula, ich habe auch das Bild mit der tollen alten Eieruhr gemopst - aber das war eh klar, gelle?)












Außerdem habe ich von Ursula einen Award bekommen, über den ich mich sehr freue und für den ich mich an dieser Stelle nochmal herzlich bedanken möchte.



Der Award darf an 7 Blogs weiter gegeben werden. Da so viele wunderschöne Blogs führen und ihn verdient haben, viele aber den Award schon haben oder keine Awards möchten, darf ihn jeder hier mitnehmen. Ist das okay?

Denn ich habe noch einiges an Arbeit, da unser kleiner Rambolausi wieder als Notfall einige Zeit in der Tierklinik verbringen mußte. Er hatte gebrochen, nichts mehr gefressen und war sehr still und traurig. Ich bin dann jedes Mal sofort in höchster Alarmbereitschaft und auch in Panik, denn wir haben mit dem Kleinen krankheitsmäßig schon einige schlimme Sachen durch. Diesmal bestand Verdacht auf Darmverschluß, gottseidank hat es sich aber "nur" als schlimme Magenschleimhautentzündung herausgestellt. Der Kleine konnte nicht mal Wasser bei sich behalten - böse Sache weil er schnell dehydriert und unterzuckert und das bei ihm in Nullkommanix lebensgefährlich sein kann, also kam er auch sofort an den Tropf. Ich war gestern völlig durch den Wind und sehr sehr aufgeregt.
Vorhin durfte ich ihn abholen und schon beim Öffnen der Türe hörte ich ihn empört aus den hinteren Räumen schimpfen, weil er alleine gelassen worden war. Aaah, es geht ihm besser, denn er kann ja wieder meckern!
Jetzt ist er wieder hier, kann auch wieder fressen und wird von mir verwöhnt.
Morgen früh müssen wir nochmal in die Tierklinik, aber das Schlimmste ist auf jeden Fall überstanden. Was bin ich froh!
Er ist ein kleines Stehaufmännchen und ich bin sicher dass er sich ganz schnell wieder komplett erholt.
Und ich kann von Glück sagen, dass ich gleich um die Ecke eine tolle Tierklinik mit sehr kompetenten Tierärzten und sehr netten Assistentinnen habe, die sich um meinen kleinen Schreihals kümmern und ihn bestens versorgen. Ohne dieses fachlich äußerst versierte Team würde unser Kleiner nicht mehr leben. DANKE an die Tierklinik Dr. Breuer - Ihr seid die Besten!

Ganz liebe Grüße,
Tanja

Kommentare:

  1. WOw das ist ein lieber Post! Ich hoffe Dein Schreihals:-) ist bald ganz gesund!!!:-))))) Den Blog der Ursula werde ich mich sehr gerne gleich anschauen:-) Die Eieruhr!! Der Hammer! Liebe Tanja schreibe mir bitte noch über die Versandkosten! Ich habe noch nicht überwiesen, warte auf deine Email:-)
    LLLG

    Syl

    AntwortenLöschen
  2. Ach was bin ich erleichtert, zu hören, dass es ihm besser geht ! Man leidet immer so mit seinem Tier mit, nicht wahr ?!

    Und was für ein Glück, dass Du ein gutes Ärzteteam in der Nähe hast ! Bei uns muss man sehr weit fahren, was im Notfall entscheidend sein kann....

    Ich drücke die Daumen, dass er bald wieder der alte ist. Wenn er aber schon meckern kann, dann ist er auf dem besten Wege dazu :-)

    Liebe Grüße
    Eve

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja
    Schön das es dem Kleinen wieder besser geht,wir hatten auch gerade unser erstes Drama mit unserem Tiger Blut im Stuhl und kein Tierarzt wollte zu uns nach Hause kommen- dann haben wir eine Tierheilpraktikerin geholt und unserem Tiger geht es eindeutig besser nach 14 Tagen Homöpathíe. Ich wünsche Dir einen schönen Tag
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful images, I loved so many things in each room!
    I sure hope your baby is back home with you.....poor little dear.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja ,
    erst einmal einen lieben Dank für solch einen lieben Post.
    Schön das es deinem kleinen wieder besser geht.
    Die Rasse ist ja auch nicht ohne . . . . schmunzel
    Sei lieb gegrüßt
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Congratulations on your award Tanja! I will check out Ursula's blog. The photo's you posted look promising.

    Happy evening,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tanja,
    ja die kleinen Vierbeiner machen einem manchmal ganz schön Sorgen - dann ist man überglücklich, wenn sie wieder die "alten" sind.

    Ich gratuliere dir zum Award.
    Hab mir gleich den von dir empfohlenen Blog angesehen - gefällt mir sehr gut -

    ich wünsche dir ein schönes Wochenende - lg.Ruth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,

    schön das es Deinem Liebling wieder besser geht.
    Der Blog von der Ursula ist wirklich sehenswert.

    Viele liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  9. Hello again Tanja,
    Very beautiful photos from Ursula's blog! I look forward to reading more on your blog about the Max Roesler Porcelain. I'm beginning to develop a passion for fine porcelain,too, although I've just started collecting! It's so lovely! I'll look on ebay to see what I can find. I'm so glad your little dog is better. I love animals, too (I have 3 cats!)
    Hugs, Cindy

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tanja,
    Glückwunsch zu deinem Award. Ursulas Bilder sehen wirklich gekonnt eingerichtet aus. Schön wenn es dem kleinen Rambolausi wieder besser geht. Das geht einem schon sehr zu Herzen, wenn die kleinen Kerlchen leiden.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  11. Hi Tanja!
    I would really love to see your living room. Have you done a post on it? It sounds lovely!

    Anyhoo Ursulas's house is soooo pretty! I just love her shabby style!
    And I'm so glad to hear your little furbaby is doing better. Poor little guy! A good vet is worth their weight in gold when it comes to our fur kids! Vanna

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tanja,

    das freut mich, dass es Rambolausi wieder besser geht. Ja man leidet, wenn den Tieren was fehlt. ich verstehe das sehr gut!!!
    Danke für Deinen Besuch bei mir!!! Deine Geschichte von der Hundespielwiese ... also da hätte ich auch was gesagt. Einen Hund nur weil er nicht wie ein Zinnsoldat sofort folgt dermaßen zu bestrafen ... nein, das finde ich unmöglich.
    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja, wie schön, dass Du diesen Blog vorstellst - es sieht ja toll aus bei Ursula!
    Den Julikind-Blog muss ich mir unbedingt vormerken - ich entdecke nur in letzter Zeit so viele neue tolle Blogs, dabei komme ich mit den mir schon vertrauten und liebgewonnenen gar nicht nach! Der Tag müsste x-mal so viele Stunden haben! ;)
    Ich hätte eine Bitte:
    Du hast bei Rosengärtchen etwas von einer Firma in Norddeutschland geschrieben, die kaputtes Porzellan evt. reparieren kann. Könntest Du mir die Firma vielleicht nennen? Ich habe eine wunderschöne englische Teekanne versehentlich ohne Inhalt auf ein heißes Stövchen gestellt und jetzt hat sie einen ganz feinen Riss und ich kann sie nur noch als Deko nehmen. Vielleicht weiss ja so ein Spezialist Rat.
    Vielen Dank schon mal, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  14. liebe Tanja, also erstmal werde ich diese blogs mal in meine zauberbuch blog liste aufnehmen, das lohnt sich, ich gönne meinen blog Besuchern gerne in der Blog Liste wunderbare blogs zu finden.
    Zweitens liebe Tanja, DANKE von Hopkins und mir, DANKE für die lieben Worte, für das MITFÜHLEN (kann heute kaum noch jemand) danke fürs Daumen und Pfoten drücken, das hilft, ich glaube fest daran.
    Für deine Hundis , besonders dem Rambo Racker drücke ich die Daumen, dass alles gut wird !!!
    Mit den Tabletten finde ich nicht so schlimm, habe selber Morbus Basedow und muß ewig Tabletten nehmen, ist halt so.
    Ganz liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen