Dienstag, 26. Juni 2012

Junigarten und eine besondere Tür

Mit diesem Foto bin ich mal richtig zufrieden(vor allem wenn man es durch anclicken vergrößert); das ist bei meinen Fotokenntnissen nämlich nicht immer so. Es zeigt natürlich unseren Lavendel, der als Beeteinfassung gepflanzt ist. Einige Büsche davon haben den Winter nicht überlebt, doch die, die es geschafft haben, blühen gerade wunderschön.


Ich liebe diese porzellanrosa Rosen sehr,


während ich die Gelbe, die am Rosenbogen wächst und doch recht knallig daher kommt, eigentlich nicht so mag.

Da gefällt mir diese zartgelbe Schönheit schon besser.

"Augusta Luise", die wir mal geschenkt bekommen haben.


Die Rosenpergola durch die man den Garten betritt.


Und so sah die Pergola im Frühling aus, als die Clematis montana rubens überreich daran blühte.


Nochmal ein Teil der Scheue, mit einer besonderen Tür. Denn sie ist nicht einfach nur dunkelgrün,

sondern ist mit einer Art Schattenmalerei verziert - wieder ein Werk unseres netten Künstler-Nachbarn.


Hier steht vor der Annabelle eine weiße Bauernhortensie im Topf, deren Blüten sich jetzt schon über 2 Monate halten.
Von der "Annabelle" haben wir mehrere Büsche im Garten, dieses Jahr sind ihre Blütenbälle einfach riesig. Hinten im Bild zu sehen unsere Regentonne, die den Platz unseres alten Fliederbaumes eingenommen hat. Letzterer wurde leider von einem Frühjahrssturm dahingerafft.


Ich liebe dieses alte, mit Blümchen geschmückte Ziergitter, das ich schon sehr lange habe. Rostiges Eisen und Blütenpflanzen - eine wunderbare Kombination.


Unser kleines Wasserbecken, welches eine Seerose und diverse Wasserschnecken beherbergt. Wir haben einfach ein Betonrohr genommen, ein Fundament hineingegossen und das Rohr gestrichen - eine sehr günstige Alternative zu einem gemauerten Becken. Geplant ist (von meiner Seite aus), das Becken irgendwann zu verklinkern, so das es aussieht wie gemauert.


Die Pflanzen wuchern überall wie wild,


vor allem vor der geschützten Scheunenwand.





Am Hauseingang steht ein mit rosa Margeriten bepflanzter Zinkkübel


und vor dem Sommerflieder die Gartenbank mit Tischchen vom Flohmarkt.


Die antike Wandvase schmückt nun ein Efeu, der das im Frühjahr darin befindliche Stiefmütterchen abgelöst hat.





Die beiden obigen Bilder zeigen eine Salbeiart. Leider kenne ich den Sortennamen nicht, wie das immer so ist mit Pflanzen aus dem Gartenmarkt. Da stand nur Ziersalbei dran. Ich bin gespannt wie er sich verändern wird, wenn er noch weiter aufblüht.

Ich schaue so gerne in eure Gartenposts und entdecke für mich immer wieder neue wunderschöne Pflanzen und überraschende Dekorationsideen. Und wünsche mir dann unseren kleinen Garten viel größer, um noch viel mehr Platz zu haben für weitere Rosen und Stauden, für eine kleine Gemüseecke, Beerensträucher und Obstbäume. Mein insgeheimer Traum wäre ja, das einer der angrenzenden Nachbarn mal sein Grundstück verkaufen würde und wir zuschlagen könnten, ... doch das wird ein schöner Traum bleiben (sofern wir nicht im Lotto gewinnen). Ich habe sogar schon überlegt in unserer örtlichen Schrebergartenanlage ein Grundstück zu pachten - die sind aber leider gar nicht zur Pacht sondern nur zu verkaufen und das nicht gerade billig.
Zumindest mein Schwiegervater ist nun endlich überzeugt, das die Kiesflächen in unserem Garten zu viel Platz einnehmen (meine Rede seit langem) und die Beete zugunsten weiterer Pflanzen vergrößert werden - endlich!

Ganz liebe Grüße,
Tanja

Kommentare:

  1. Boah du hast einen tollen Garten ♥ Auch wenn er deiner Meinung nach zu klein ist - ich find ihn einfach wundervoll! Da kann man sicher einige Stunden entspannen und einfach die Natur beobachten.

    Ja so Grundstücke sind leider enorm teuer - ich weiß wovon ich rede *seufz* Aber Träume darf man nicht aufgeben ;)

    Die rostigen Gitter in Verbindung mit den Rosen find ich übrigens auch genial ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Fotos,ein wunderschöner Garten.Die Annabell steht bei dir im Topf?Ich hab sie im Garten und nun mache ich den Versuch sie im Topf zu lassen,vorne vor der Haustür,da habe ich kein Beet und so ein paar Kübel fand ich ganz nett.Ich hoffe das klappt mit der Annabell.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab jetzt ein paar mal hoch und runter gescrollt. Da weiss man ja gar nicht, was man schöner finden soll! Der Rosenbogen, die Clematis oder die rosa Margerite....... Sommer ist einfach was schönes!
    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Warum habe ich bloß Deinen Blog noch nicht eher gefunden? Wunderschöne Fotos und einen bezaubernden Garten hast Du hier! Ja, auch ich sehne mich immer wieder nach mehr Platz im Garten für all die Schätze, die man in Leben einer Gärtnerin so entdeckt. Aber dass die Kiesbeete nun erst einmal verkleinert werden, ist doch ein toller Anfang, oder?
    Viele liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Toller Rundgang durch den Garten, und auch die Idee mit dem Betonrohr ist klasse. Allerdings habt ihr das doch wahrscheinlich anliefern lassen muessen, oder??

    Liebe Abendgruessle

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    sehr schöne Fotos aus deinem Garten, wieso bist du mit deinen Fotos nicht zufrieden, ich hab die jetzt alle groß geklickt, sind ganz tolle Fotos und du kannst da wirklich zufrieden sein, die sind superschön.
    Ich liebe die Annabelle-Hortensien.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tanja!
    Du hast ja einen beneidenswert üppig blühenden Garten.
    Da macht es mir gar nichts, dass er klein ist.
    Schöner kann er doch gar nicht mehr werden.
    Du musst doch dauernd Besuch bekommen, weil eder durch diesen Rosenbogen gehen möchte.
    Der duftet bestimmt ganz betörent.
    Liebe Grüsse,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    Dein Garten ist ein Traum! Diese wudnerbaren Rosen... ach, fast beneide ich Dich ein bischen!

    Die Schattenmalerei auf dieser Tür sieht auch total klasse aus! Es gibt der Tür so etwas magisches....... *lächel*

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Resli, ich wollte dir nur noch mal persönlich sagen, dass es sich bei meiner Pflanze um eine Petunie handelt, nicht um eineKapuzinerkresse in schwarz. Ich hatte vermutlich gerade einen Blackout und würde das niemals essen! *kicher*

    Bei dir siehts sensationell gut aus, Kiesflächen sind auch eine Bereicherung, allerdings nur, wenn sie bepflanzt sind. Man braucht da nämlich nicht mehr gießen bei richtiger Pflanzenauswahl. Aber ich kann mir denken, was du mit Kiesfläche meinst.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. huhu, tanja, ich mag deinen verwunschenen garten!!! auch die gelbe rose, lach!!! aber sag mal, mit der vergrößerung des gartens wird doch auch die arbeit mehr??? ich komme so schon kaum nach, kaum bin ich an einer ecke fertig, muß ich in die nächste!!! ich würde es noch in kauf nehmen, aber hier regenet es ständig, kaum habe ich mir draußen was vorgenommen, muß ich schon wieder ins haus stürmen, weil ein platzregen alles vereitelt!!! und kalt ist es auch noch!!! entweder man stellt die heizung an oder man nimmt einen 3stöckigen beerenschnaps vom vorogen jahr!!! grummel-grüße von der pitschnassen angie

    AntwortenLöschen
  11. tanja, hat das mit dem karla white becher geklappt?
    und schau mal hier, der kleine rosa seiher ist wieder da!!! dabei wollte ich ihn 2 x und es gab ihn nur einmal, ich hatte noch den gro0en bestellt, angeblich lieferbar, gestern bekam ich eine mail, er ist nicht lieferbar, habe dafür das rosa tablett genommen! lg
    http://www.strauss-innovation.de/haushalt/kuechenhelfer/seiher-klein--24925/?categoryId=780&productCampaignCode=produktliste

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,
    ein wunderschöner Post mit sehr eindrucksvollen Bildern! besonders die rosa Rosen, die Clematis und die Rosen-Pergola begeistern mich! Traumhaft schön!!!
    Du liebst Rosen und Jane Austen, ich auch! Da habe ich mich SOFORT bei Dir als neue Leserin eingetragen und freue mich auf weitere Posts von Dir!!!

    Ganz liebe Grüße aus dem Norden sendet Dir, Birgit

    AntwortenLöschen
  13. tanja, eies tages hast du dich bis zu mir "durchgegraben", lach!!! dann kannst du aber auch gleich deine stauden und rosen hierher setzen!!! stell dir vor, ich habe gestern auf der terasse fliesen gestrichen und es hat gleich draufgeregnet *grummel*!!! die katzen sind natürlich schnurstracks durch das farben-wasser-gemisch durchgetapst *grummel grummel*!!! und eben bin ich mit dem fön raus und hab die fliesen gefönt, nicht zu fassen, wenn das einer sieht!!!!! jetzt muß ich erst einmal los, um einzukaufen, heute abend ist ja fußball!!!!! oleeeeeeeee...oleeeeeee...oleeee-grüße

    AntwortenLöschen
  14. huhu, tanja, klar sind die katzen mit den farbpfötchen anschließend noch ins haus!!! und ich auf allen vieren mit dem wischlappen hinterher *grummel*!!!
    ach, ja-unsere jungs haben verloren *heul*!!! aber nicht in unseren herzen!!! zur wm machen wir sie alle platt, yeeeaaah!!!
    gut, daß du den fußballfanatiker "abgeschossen" hast, lach!!! man kann es auch übertreiben!!!
    und muß ich jetzt um dich bangen????? hast einen gefährlichen job an der tankstelle!!! hast du wenigstens pfefferspray in der tasche????? lg

    AntwortenLöschen
  15. Ihr habt immer so schöne Sachen, ich bin ganz neidisch! Das klingt einfach traumhaft, Smeg-Kühlschrank und KitchenAid in Rosa... sehr süß von deinem Mann :) Und ich drücke dir die Daumen, dass ihr im Lotto gewinnt. Nicht nur wegen den angrenzenden Grundstücken, sondern auch, weil ihr dann nochmal ein komplett neues Haus rund um den champagnerfarbenen Smeg bauen könnt ;D

    AntwortenLöschen
  16. Wuunderschööne Fotos. Hab auch am Wochenende mal im Garten ein paar Bilder gemacht und in meinen Blog gestellt. Blumen machen doch einfach nur Freude.
    Liebe Grüße Norbert

    AntwortenLöschen
  17. Oh wow, du machst wunderschöne Bilder :)) ♥

    AntwortenLöschen
  18. tanja, huhu!!! habe gerade in deiner seitenleiste einen alten würfelzuckerbehälter entdeckt!!! haaaach....., wo hast du den her?????? wenn ich auf das bild klicke, zeigt er mir fehler an! ist der aus blech??? SO EINEN KÖNNTE ICH AUCH GEBRAUCHEN!!!
    bin um 18 uhr mit halsschmerzen ins bett gekrochen, habe mich wohl gestern barfuß auf der terasse verkühlt!!!
    aber als ich den wüefelzuckerbehälter eben gesehen habe, ging es mir schlagartig besser!!! googeln bei ebay usw. hat leider keine resultate gebracht *grummel*!!! liebste hatschi-grüße, angie

    AntwortenLöschen
  19. Love youre garden,what a lot of roses,it looks all zo beautiful,greetings Musje.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Tanja, Dein Garten ist wunderschön! herrliche Blütenschätze hast Du und mir geht es genauso. Mein Garten ist immer irgendwie zu klein...
    Liebe Rosaliemittwochgrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Tanja Rosenreslie,
    ich bin ganz angetan von Deinen Bildern. Bitte sag mir, woher Deine Schwiegereltern die Glasfensterfolien haben. Sowas brauche ich auch!!!
    Vielen Dank
    Antje Fresie

    AntwortenLöschen