Mittwoch, 9. Juli 2014

faszinierende Dickblattgewächse ( + Nachtrag)

Im Sommer ist mein Blog immer ziemlich garten- und pflanzenlastig. Heute zeige ich mal ganz andere Pflanzen, nämlich die sog. Dickblattgewächse. Dickblattgewächse (Crassulaceae) gehören zu den Steinbrechartigen (Saxifragales). Diese Pflanzen sind in der Lage in ihren dicken Blättern Wasser zu speichern, somit zählt man sie auch zu den Blattsukkulenten. Auch die Fetthennen und Semperviven gehören übrigens dazu.
Sie kommen in vielen Farben und Formen daher und manchmal sogar als Bäumchen, so wie das Aeonium.
Mir gefallen diese Pflanzen sehr, und als ich im örtlichen Blumenladen eine große Auswahl dieser Schönheiten entdeckte, konnte und wollte ich nicht widerstehen. Eigentlich war ich ja dort gewesen um ein Geschenk zu besorgen. Ich kam dann halt mit 4 Geschenken wieder heraus und 3 davon waren für mich, lach. Ist auch nicht schlimm, denn sie waren sehr günstig, da kann man dann schon mal zuschlagen.




 Dieses wild wuchernde Pflänzchen, ebenfalls ein Dickblatt, stammt allerdings aus dem Discounter, für gerade mal 1,50 Euro, und darf den Sommer draußen auf dem Balkon verbringen, ganz edel in einer antiken französischen Amphore.



 Bei dieser Blattschönheit konnte ich nicht nein sagen. Real ist sie noch viel schöner als auf meinen Fotos. Sie gehört zur Gattung des Flammenden Käthchens (Kalanchoe), blüht jedoch nicht, und ist eine reine Zimmerpflanze.





 
Real auch viel schöner ist diese tolle große Rosette, eine Echeverie taurus, ebenfalls nur fürs Zimmer geeignet. Kann man auf dem Foto nicht erkennen, aber die prächtige Rosette ist so groß wie eine Untertasse.
 
  
 

Und als letztes kam diese feine Crassula mit, deren Stengel wie geflochtene Schnüre aussehen. Nur einen schöneren Übertopf muß ich noch dafür finden.




Die kleinen Blütchen von einer meiner Semperviven.





Sie wächst geschützt in unserem Garten und hat schon wunderschön geblüht, die ganze Rosette war von einem Kranz weißer Blüten umgeben. Die abgeblühten Stengel sind hier noch zu sehen. Ich warte immer darauf, das sie Ableger bildet.



 
Das ist eine Echeverie mit Blütenansätzen. Die dickfleischigen, graugrünen Blattrosetten haben es mir angetan.
 
 

 
 Und auch das ist eine Crassula, sie sieht wieder völlig anders aus.
 
 
 

Seit langem bin ich auf der Suche nach dieser Pflanze. Es ist ein sogenanntes Aeonium Schwarzhaupt und ich hatte es schon einmal vor vielen Jahren in Besitz, habe es seitdem aber nie wieder im Handel gesehen. Es gehört ebenfalls zu den Dickblattgewächsen und bildet Stämmchen, deren Ende jeweils von einer Rosette gekrönt wird. Aeonium gibt es auch mit grünen und sogar panaschierten Rosetten, doch ich finde die fast schwarzen Blätter faszinierend.


 
 Im Internethandel konnte ich es entdecken, doch werden da nur Stecklinge angeboten. Ich hätte aber gerne eine bewurzelte Pflanze und möglichst auch mit mehreren Stämmchen, weil ich da meinem Geschick, das aus einem Steckling auch tatsächlich etwas wird, nicht traue.
Und wie gefallen euch diese Blattsukkulenten?
 
Am Dienstag habe ich meine vorerst letzte Examensprüfung und hoffe, das ich danach wieder etwas mehr Zeit zum kommentieren habe. Ich mache aber weiter und werde neben der Arbeit nochmal zwei Jahre zur Schule gehen und dann ein weiteres Examen machen.
 
Viele liebe Grüße,
Tanja
 
 
 
Nachtrag:
 
 Jetzt hab ich mir doch glatt noch zwei weitere passende Übertöpfe geholt und jetzt sieht das Ganze wirklich hübsch aus:
 

 
 

 

 
 
Jetzt bin ich zufrieden. Und mache mich nun wieder über Hausarbeit und dann die Schulbücher her, ächz.
 

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    Ich bin hin und weg von Deinem Schwarzblatt, habe ich noch nie gesehen.
    Die anderen Dickblatt Gewächse sind auch wunderschön :-)
    Ich wünsche Dir viel Glück fürs Examen und Drücke feste die Daumen,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    ich mag Hauswurz und dergleichen sehr gern und habe sie auch in meinem Garten. Jedoch diese schwarze Schönheit habe ich noch nie irgendwo gesehen. Danach werde ich in Zukunft die Augen offen halten.
    Daumen drück fürs Examen!!!!!!!!
    LG von Stine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    Deine Dickblattgewächse sind wunderschön!
    Sag, meinst Du, es wäre möglich, von dem ein oder anderen einen kleinen Ableger zu bekommen?
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    sehr schöne Gewächse, schaut sehr interessant aus.
    Viel Glück für die Prüfung und dann noch mal Schule omg. was für ein Streß, nein das wäre nichts für mich, na ja ich bin auch schon gscheit genug, hahahahaha, für ne Blonde reicht das voll :-)))))
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    zuerst möchte ich mich mal für Deinen zuckersüßen Kommentar bei mir bedanken... ich hab Dich förmlich mit den Füßen stampfen hören:-))) Jaja, der Ausblick ist schon schön und ich geniesse ihn auch noch nach 15 Jahren, aber dafür hast Du definitiv den grüneren Daumen und das macht so einiges wett:-))) Ich drück Dir für Deine Prüfung alle Daumen und Respekt, dass Du noch weiter lernst:-))
    sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe unbekannte, deine Sammlung gefählt mir ausgezeichnet, die Blumen sind wunderschön
    aber die passende Übertöpfe sind einfach der Hammer.Könntest du mir verraten wo ich solche Übertöpfe kaufen kann?
    Liebe Grüße aus Hamburg :)

    AntwortenLöschen