Donnerstag, 3. Juli 2014

Bilder aus dem Junigarten


Im Mai und im Juni ist der Garten am allerschönsten. Alles blüht farbenfroh und macht mich glücklich. Am Schönsten finde ich den Garten in den frühen Morgenstunden und am Abend, bevor das letzte Licht schwindet.





Diese Schönheit kommt filigran auf sehr hohen Stengeln daher und wir haben sie mit der Rose Cinderella vergesellschaftet. Leider weiß ich aber nicht wie diese Pflanze heißt. Aber ihr zartes Lila paßt wunderbar zur rosa Cinderella.




Das ist Pomponella, die an der hinteren Pergola steht. Ihre Farbe und ihre kugelrunde Blütenform sind ein Traum.



Unser offenes Scheunenzimmer, in dem man wunderbar sitzen kann. Eingerahmt von Glyzinien und schön schattig.



Auch das Scheunenzimmer habe ich ein bißchen dekoriert, vor allem in Blautönen für das richtige Sommerfeeling.


 
 





Das ist die einzige Rose, die wir bei Einzug übernommen haben. Der Rest war damals nur Unkraut.


 
Das Wasserbecken, in dem sich eine Seerose wohlfühlt; dahinter ein weiterer Teil der Scheune.
 
 

Die Annabelles haben wieder angefangen zu blühen.


 Verschiedene Zwergglockenblumen in blaßlila und einem kräftigeren Farbton.



Der alte Trog war schon vorhanden gewesen. Er besteht aber nur aus Betonguß (also nicht antik) und war nicht schön anzusehen. Wir haben ihn deshalb von unserem Nachbarn bemalen lassen, er ist Kunstmaler, und die Bank darunter selbstgebaut. Der Trog stand nämlich vorher nur auf Backsteinen.



 Hier nochmal im Ganzen zu sehen. Links neben die Eingangstüre haben wir eine Kletterhortensie gepflanzt.
 
 

Rose Cinderella - perfekt in Form und Farbe.







 

 
Von den Ritterspornen haben nur ein zartblauer und ein dunkelblauer überlebt. Der Zartblaue wächst prächtig, ihm scheint es da zu gefallen.
 
 





 






Nochmal Cinderella






Dieses Foto wurde in der Dämmerung gemacht.
 



Nochmal unsere Appleblossom, inzwischen ist sie bereits am abblühen. Vielleicht reicht sie nächstes Jahr bis zu unseren Fenstern heran. Während die Schwiegertigers nämlich im Erdgeschoß residieren, bewohnen wir den 1. Stock und den ausgebauten Dachboden.




Unser kleiner Garten im Überblick




und unser kleiner Gärtnerhund. Der mag nämlich Blumen fast so gerne wie ich. Es ist niedlich zu sehen, wie er langsam durch den Garten schlendert und seine kleine Nase in die Blüten steckt.






 
Die Semperviven in der alten Guglhupfform fangen bald wieder an zu blühen.
 
Und ich düse gleich zur Arbeit und wünsche allen einen schönen Nachmittag,
Tanja

 

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    Dein Juligarten ist ein Traum! So herrliche Blütenvielfalt! Ein wahrer Augenschmaus!
    Das offene Scheunenzimmer, ich glaub, da würd ich mich immer sehr lange aufhalten, so ein schönes Fleckchen!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich JUNIgarten! Tippselfehler ...sorry! :O)

      Löschen
  2. Liebe Tanja,
    ich bin überwältigt von solch einer Blütenpracht und Schönheit die du hier präsentierst. Danke dafür! Ich schaue jetzt regelmäßig rein damit ich nix mehr verpasse.
    Schöne Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    Mei ist es schön bei Dir, Du wohnst echt im Paradies :-)
    Überall gibt es schönes zu entdecken bei Dir!
    Bin hin und weg...
    Dein Vierbeiniger Gärtner fühlt sich sehr wohl wie man sieht.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    euer Garten ist wunderschön. Hier blüht es so üppig und es gibt so viele schöne Dinge zu bewundern. Herrlich finde ich euer Scheunenzimmer, daß ist soooo gemütlich.
    Viele liebe Grüße
    (auch an deinen kleinen vierbeinigen Blumenfreund)
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich! Das ist ja Sommer pur bei Dir! Vielen Dank für die schönen Einblicke in Deinen Garten!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tina!

    Das sind ja herrliche Bilder! Es blüht ja an allen Ecken bei dir! Wunderschön!
    Das Scheunenzimmer gefällt mir auch sehr gut!

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. meine liebe tanja, in deinem wunderschönen und prachtvollen sommergarten kann man soooo herrlich rasten und das tat ich dann auch!!! ich saß in deinem scheunenzimmer und dein gärtnerhündchen strich mir um die beine und zeigte mir dann die gesamte blumen,- und blütenpracht!!! hach, war das herrlich!!! ich konnte leider nicht länger warten und deshalb schicke ich dir allerliebste grüße, wollte dir noch einen zettel auf den scheunenzimmer-tisch legen, aber hatte nix dabei!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen