Mittwoch, 17. November 2010

Max Roesler / Flechtkörbchen

Max Rösler hat bei der Herstellung seiner schönen Küchenobjekte auch neue Wege in Sachen Oberflächengestaltung, Reliefmustern und Durchbruchmustern beschritten. Sehr bekannt und typisch für die Manufaktur Max Rösler sind die sogenannten Flechtkörbchen. In denen wurden z. B. Kleingebäck, Konfekt, usw. angeboten. Sie sind auch noch relativ häufig zu bekommen.
Mir ist keine andere Manufaktur bekannt, die derartige Flechtmuster bei ihrem Porzellan verwendet hat.


Ein Flechtkörbchen mit dem ebenfalls sehr schönen Veilchenmuster und goldfarbenen Spitzen.



Und hier das gleiche Objekt, nur mit dem bekannten Röschenmuster.







Hier 3 mal das Vergißmeinnichtdekor - die beiden ersten größeren Körbchen unterscheiden sich gering in der Anordnung des Musters, das dritte und kleinere Körbchen stammt aus meinem Besitz.


Es gibt sie auch in oval - hier mit dem Dekor Streublümchen und goldfarbenen Spitzen


und hier mit rosafarbenem Abschluß und Spitzen und ebenfalls dem Streublümchendekor.



Und noch ein wunderschönes Körbchen in rosa.




Dieses Dekor ist meines Wissens nach das Weidenkätzchendekor



und hier findet sich eine kleine Besonderheit, nämlich 4 am Rande angeordnete Röhren - um Wasser hineinzugeben und Blumen darin dekorieren zu können.



Auch in weiß sieht das typische Flechtkörbchen sehr schön aus.


Und hier noch eines in Grün.






Rösler arbeitete auch sehr gerne mit sogenannten Durchbruchmustern bei seinen Objekten, wie hier die nächsten Körbchen zeigen:
Das Rosenkörbchen hier in rund


und hier in oval.



Nochmal das Veilchendekor, das mir ebenfalls sehr gut gefällt (man beachte hier den Randabschluß)



und eine ovale Schale mit Blumenmuster.





3 verschiedene Körbchen, alle wieder mit Blumenmuster



und zum Abschluß ein sehr seltenes weißes Henkelkörbchen mit Durchbruch und Vergoldungen.


Rösler hat noch viele verschiedene Varianten an Durchbruchmustern erdacht, die ich euch im nächsten Rösler-Post zeigen möchte. So vielseitig wie in ihren Dekoren (dies hier ist nur ein sehr kleiner Ausschnitt) hat sich die Manufaktur auch in der Oberflächengestaltung gezeigt. Laßt euch überraschen!

Kommentare:

  1. Da ist ein Körbchen schöner als das andere.
    Ich kannt ganz viele Mustervon Rösler noch gar nicht. So das Weidenkätzchendekor hatte ich vorher noch nie gesehen.
    Ich freue mich schon auf Deinen nächsten Post zum Thema Rösler.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    die gezeigten Flechtkörbchen sind wunderschön. Ich wusste garnicht, dass Rösler welche gemacht hat. Jetzt, wo ich deine Auswahl gesehen habe, erkenne ich natürlich die Gesetzmäßigkeiten seiner Arbeit und würde sie auch wiederekennen mit und ohne Muster. Du hast Recht, sie sind ganz einzigartig. Obwohl Flechtkörbchen durchaus auch von anderen Manufakturen gemacht wurden, aber eben ein bisschen anders.
    Das war ein toller Post und mir geht es wie Beate, ich freu mich schon auf den nächsten.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar, danke für den schön-informellen Post!
    Lg von Luna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,

    vielen Dank für Deinen "Besuch" und die lieben Worte bei mir!!!

    Ich kann auch nicht verstehen wieso Menschen mit Hunden so umgehen. Ich passe wirklich auf, lasse Winnie nicht auf jemanden "zustürmen", wenn Kinder entgegen kommen, nehme ich sie sofort an die Leine ... aber das was ich mit diesem Installateur erlebt habe ist wirklich unglaublich. Winnie geht immer freundlich zu auf die Menschen aber "ruppiges Verhalten" mag sie gar nicht.

    Die Körbchen alle sind wirklich sehr schön. Meine Stiefmutter hatte auch so eines ... leider hatte ich früher nicht so "viel Sinn" für so etwas, wenn ich überlege ... was ich von meiner Mutter alles weg gegeben habe :-((( aber vieles habe ich auch aufgehoben. Besonders die Dinge an denen sie selbst hing.

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,

    bei uns wären so viele schöne alte Möbel gewesen und ich ... hab das damals in meinem "Unwissen" und vor allem ... ich war damals völlig überfordert ... meine Mutter kam ganz schnell ins Heim und die Betreuerin wollte die Wohnung ausräumen lassen. Meine Enkelin war eben geboren unter dramatischen Umständen und lag im Krankenhaus ... mir war alles zu viel und so habe ich leider vieles was ich heute gern hätte einfach stehen gelassen.

    Ich kann das nicht verstehen, wenn man Kinder als Druckmittel benutzt, denn die Kinder vergessen das nicht auch wenn sie noch so klein sind.

    Wir haben auch so einen Paketboten der freut sich so wenn er Winnie sieht. Das einzige was bei ihr wirklich problematisch sind ... Katzen. Das gefällt ihr wenn die abhauen wenn sie kommt :-(((

    Liebe Grüsse und auch von mir einen Streichler an alle Fellnasen
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja - von Herzen Dank für Deinen Kommentar .....mir geht das schon sehr an die Nieren.
    Übrigens bei dem Rosenliederbuch (es ist eher ein Heft in Großformat) hatte ich eh gleich an Dich gedacht - wenn Du magst, kannst Du es haben es ist bezaubernd. Aber bei mir würde es untergehen und das Thema paßt bei Dir ja wirklich wie gemacht........Wenn Du also möchtest, würde ich Dir vorshclagen, ich schicke es Dir und schickst mir was anderes schönes.
    Ich brauch dann nur Deine Adresse.
    Ganz liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    danke für deinen lieben Kommentar,
    die Flechtkörbchen sind jedes für sich ein Traum - allein, dass man Porzellan flechtet - und die Motive sind sooo wunderschön -
    ich wünsche dir viel Spaß auf dem Flohmarkt mit deinen süßen Buben -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  8. Dear Tanja,

    Those porcelain baskets look like little works of art! I believe my mother has one of them. I am not really sure if I like them......have to think about it a bit more ;-)! Hope you don't mind?!

    Happy weekend & lieve groet, Madelief

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja - mir fehlt noch Deine Anschrift - es ist alles shcon soweit versandfertig - ich wünsche Dir noch einen schönen Abend
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  10. I have never seen such beautiful bowls before...they have such pretty designs and are so unique!
    Hope you are having a great week...thank you for visiting me recently my German friend :)
    Big Hugs,
    Queenie

    AntwortenLöschen
  11. Ich hab an dich gedacht als ich die MES Töpfe gekauft habe :)) Und kann ja ganz froh sein, dass du sie nicht entdeckt hast, sonst hätte ich wohl nicht so viel Glück gehabt ;)
    LG MErle

    AntwortenLöschen
  12. was für eine Vielfalt ... da schlägt mein Herz beim Hinsehen gleich viel höher!

    das klassische Röschenmuster ist von allen natürlich immer noch mein Favorit, obwohl mir auch die Streublümchen gut gefallen ... Roesler hat wirklich jeden Geschmack bedient, wie man an der großen Designauswahl erkennen kann ... tolle Sammlung, sage mal, sind das alles Deine Stücke, liebe Tanja???

    ach übrigens, hast Du zufällig noch den Link zum amerikanischen Blog, von dem Du sprachst? würde mich interessieren ...

    verregnete Morgengrüße von der Rosabella ♥

    AntwortenLöschen