Mittwoch, 17. August 2011

a colourful little french garden

Vorgestern war ich erneut im Elsass und diesmal in Selestat und Marckolsheim. Auf dem Weg zur Altstadt von Selestat kam ich an diesem wunderschönen blumenbunten Vorgarten vorbei und habe einige Fotos gemacht.
Also irgendwas müssen die Elsässer im Gießwasser haben, oder in der Erde, oder in der Luft! Denn so eine überbordende Blütenfülle sieht man ja nicht so oft. Da war wirklich kein Quadratzentimeter mehr frei.



Eine Gesamtansicht

am Hauseingang


Das gleich an den Vorgarten angrenzende Gärtchen.

und eine Ansicht vom Fenster. Wegen der Regenschauer hatte ich nur meine kleine einfache Digicam dabei, die Weite auf Fotos nicht besonders gut einfängt. Denn der Garten ist real noch sehr viel schöner als auf den Bildern.

und an der Hausecke rankt sich diese großblumige tiefblaue Trichterwinde nach oben.
Mein Balkon ist ja sehr klein, aber ich möchte nächstes Jahr an der dazugehörigen Hauswand ein schmales Spalier befestigen und daran ebenfalls eine Prunkwinde hochranken lassen, denn sie blüht den ganzen Sommer lang. Wer die jetzige Winde auf meinem Balkon sehen möchte, findet sie hier.

Auch an diesem Balkon "mutieren" die Geranien zu Blütenträumen.



Zum Schluß noch ein paar Rosenschönheiten aus unserem Garten





und eine sehr große cremeweiße Dahlie blüht zur Zeit ebenfalls.



Die Bilder aus Selestat und Marckolsheim zeige ich auch bald.

Ganz liebe Grüße,
Tanja

Kommentare:

  1. What a fantastic display of flowers - you must have been smiling all day! How generous of those homeowners to plant for everyone to enjoy.

    AntwortenLöschen
  2. So beautiful indeed going back for a second look!

    AntwortenLöschen
  3. ein wunderschönes Blütenmeer - der Sommer zeigt es uns wieder. LG Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Dear Tanja,

    That garden in your first few pictures looks amazing! I have never seen anything like it before. Such an abundance of colour!!! Love your roses too!

    Happy day,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    was für eine Pracht, im fremden und im eigenen Garten, herrlich!

    GGGGLG
    Angi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanja,

    toller Garten.....die haben da echt was im Wasser :o)

    Deine Prunkwinde wird schon noch.....die wird sich über das spalier sicher freuen *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, da hat jemand aber nicht nur einen grünen Daumen, sondern wohl die ganz Hand. Traumhaft..diese Blütenpracht!

    Deine Rose ist auch was besonderes, zuerst dachte ich, es ist die gleiche, wie wir sie im Garten haben. Aber deine ist so richtig gefüllt, sehr schön!
    Liebe Grüsse Alice

    AntwortenLöschen
  8. Wenn ich mir nach Deinen wunderschönen Bilder meinen Garten so anschaue, wirkt er doppelt deprimierend: alles Matsch (nach den vielen Tagen Regen).
    Aber - der nächste Sommer kommt bestimmt und dann machen wir auch wieder "ein bisschen Elsass" .

    GlG jane

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die Gartenschau, bei uns ist es durch den Regen zwar schön grün, aber die Blütenpracht ist schnell dahin.
    Lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich eine Blumenpracht!

    Deine Rosen sind ein Traum!

    LG
    Marina

    AntwortenLöschen
  11. Hey Du Liebe,

    wahnsinn, wie viel Arbeit dahinter stecken muss! Aber wunderschön!

    Wir haben leider keinen Vorgarten. Aber wenn, dann würde meine Mama den auch in eine Augenweide verwandeln. Unser Garten ist, bis auf wenige Kleinigkeiten, nämlich ihr Werk und über die Jahre gewachsen, gehegt und gepflegt.

    Dir ganz herzliche Grüße! Genieße den Sonntag - es soll sommerlich werden!
    Steph

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja, ich danke Dir sehr für Deinen netten Kommentar und freue mich, dass Du Deinen Link bei mir hinterlassen hast!

    Wunderschöne Fotos zeigst Du! Ich freue mich so sehr auf den Sommer!!!

    Ganz liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  13. Those are just beautiful.
    Would love for you to stop by and share
    http://totsandme.blogspot.com/2012/01/wordless-wednesday-february-1-2012.html

    AntwortenLöschen
  14. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen