Dienstag, 4. Juni 2013

Antikmarkt in Frankreich

Eines meiner liebsten Ausflugsziele Sonntags sind - wer hätte das gedacht - Floh- und Antikmärkte. Diesmal waren wir wieder auf einem besonders schönen am Rande des Elsass. Aus Erfahrung weiß ich das es dort zwar unglaublich schöne antike Dinge gibt, die Händlerpreise aber auch entsprechend hoch, sogar sehr hoch, sind. Daher bin ich auch nur mit der Absicht zu schauen und zu fotografieren hingefahren, nicht unbedingt um etwas zu kaufen. Leider, denn ein, zwei Stücke hatten es mir seeeehr angetan. Jetzt kommt erstmal eine Bilderflut für alle shabby-french und Flohmarktbegeisterten.


 
Eine zauberhaft romantische Dame, in Öl verewigt.
 

 
Antike Schaukelpferde gab es auch einige
 
 
 
 
Das ist das Teil, das ich so wahnsinnig gerne mitgenommen hätte. Eine alte Uhr, aber nicht irgendeine, sondern ein Werbeträger für die Schokoladenfirma Suchard. Sind das alte Zifferblatt mit den ziselierten Zeigern und das gemalte Bild darunter nicht traumhaft? Alte Werbung finde ich sehr interessant und diese Wanduhr ist etwas ganz besonderes. Hm, vielleicht sollte ich nächstes Mal wieder hinfahren und gucken ob die Uhr wieder da ist. Nach dem Preis habe ich mich gar nicht getraut zu fragen, so habe ich nicht mal einen Anhaltspunkt, seufz. Dabei habe ich mich auf den ersten Blick in dieses gut erhaltene Sahnestückchen verliebt.
 
 
 
Es gab natürlich noch mehr zu sehen: Ein ebenfalls sehr schönes und antikes Eisen-Kinderbettchen,
 

 
 
altes Milchglas in vielen Pastellfarben
 
 
 
den Florentiner Wandleuchter fand ich ebenfalls sehr hübsch, daneben ein sehr schönes Jugendstil-Tablett mit den für die damalige Zeit typischen Seerosen
 
 
 
Uhren gab es sehr viele an verschiedenen Ständen
 
 
 
 
ein halbes schmiedeeisernes Gartentor
 
ein uralter großer Spielzeug-Lkw und darunter ein süßes Eisenbettchen für Puppen
 
 
 
 
Küchenbuffet in grau
 
 
 
hinter den filigranen Eisenstühlen ein tolles weißes Betthaupt mit geschnitzten Ornamenten
 
 
 
Vitra Stühle? Überhaupt ist mir aufgefallen, das auf diesem Markt immer mehr 60er und 70er Jahre Designermöbel und -lampen angeboten werden. Ist zwar nicht mein Stil, aber allemal interessant anzusehen. Davon habe ich aber bis auf dieses Foto keine weiteren gemacht.
 
 
schöne Syphonflaschen findet man da auch immer, diese sollte allerdings 100.- Euro kosten
 
 
 
 
sogar ein tolles altes Schüttenregal in gutem Zustand (nur die Schublade unten links gehört eigentlich zu einem anderen Regal) von Max Roesler, produziert für Frankreich, konnte ich bestaunen
 
 
 
und die Tretautos gefallen mir immer wieder. Zudem sind sie wirklich selten und für mich jedesmal ein Highlight.
 
 
 
ein halbrundes Schränkchen
 
 
 
und ein Kuriosum, eine schöne und sehr alte Straßenlaterne
 
 
 
dieses kleine hellblaue Regal hätte ich auch zu gerne mitgenommen
 
 
 
Bitte nicht die seltsame Maske beachten, aber das Schubladenmöbelchen, das war wirklich schön.
 
 
 
ein kleiner alter rostiger Ofen - vielleicht stand er mal in einer Werkstatt?
 
 
 
zartblaue Kommode mit altem Vogelkäfig
 
 
und eine alte Gartenurne mit schöner Patina
 
 
 
alte Getränkekisten, auf den kleinen Tischchen war altes Blechspielzeug aufgebaut
 
 
 
ebenfalls etwas besonderes, ein Hausaltar als Majolika. Überhaupt habe ich dort wieder einiges an Majolika gesehen, das hier aber war das schönste Teil.
 
 
süße kleine Kinder-Nähmaschine
 
 
 
filigraner Eisenstuhl, schön für den Garten und die Terrasse
 
 
alte Krämerwaagen
 
 
ein etwas streng dreinblickendes Paar
 
 
 
schöne große Heiligenfigur
 
 
hübsche alter Puppenherd aus Keramik
 
 
gleich zwei alte gusseiserne Schirmständer
 
 
alte Wanduhr mit wunderbarer Rostpatina
 
 
 
die alufarbenen Vorratsdosen oben links auf dem Regal fand ich schön
 
 
und dieses pastellblaue Schränkchen ebenfalls.
 
 
Natürlich habe ich noch viel mehr gesehen, viel Glas und Möbel aus sämtlichen Dekaden der letzten 100 Jahre; zwei sehr schöne große Eisenjardinieren für den Garten, diese waren allerdings mit Silberfarbe lackiert und somit uninteressant weil die ganze Patina ja übertüncht wurde; Apothekergläser; alte Getreidesäcke mit Aufdruck für jemanden, der sich daraus Kissen nähen könnte; alte Holztruhen die aber in keinem recht guten Zustand waren; Kronleuchter und jede Menge Industrielampen; alte Ölbilder, Drucke und Fotografien und so vieles mehr.
 
Ich glaube, ich muß da nächsten Monat tatsächlich wieder hin und nach dieser Wanduhr und dem hellblauen Regal fahnden, vielleicht ist der Verkäufer ja wieder da. Hoffentlich habe ich bis dahin schon Urlaubsgeld, lach.
 
Viele liebe Grüße, Tanja 
  

Kommentare:

  1. Liebe Tanja ,

    wir sind ja auch richtige Flohmarkt - Junkys ... und sind jedes Wochenende unterwegs ! Es macht unheimlich viel Spaß .
    Auf Deinen Bilder hätten ich mir schon einige Teilchen gesehen ! Da hätte ich mit Sicherheit so einiges mitgenommen ;-)

    Liebe Knuddelgrüße und einen dicken Knutscher

    Diana ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja :)

    ich bin sprachlos - zum Glück kann ich hier schreiben ;)

    Tolle Sachen gab es, da hätte ich einen LKW gebraucht um alles transportieren zu können *lach* Die Suchard-Uhr hätte mir auch gefallen,aber die Preise für derartige Dinge sind tatsächlich ziemlich saftig.

    Da stand auch ein schönes Trichtergrammophon :)

    Toll.

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,

    was ist das für ein traumhafter Antikmarkt gewesen .... ich hätte einen LKW gebraucht *lach* ...ich wohne echt in der falsche Ecke ....hier findet man sowas schönes gar nicht! :O(
    Das Schüttenregal hätt ich sofort mitgenommen ..... hast Du eine Ahnung, wie teuer das war?
    Danke für diese herrlichen bilder....da wär ich gern mit herumngeschlendert!

    Ich wünsch Dir einen guten und schönen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Das sind wirklich wunderschöne Dinge, die du da fotogrfiert hast!
    Besonders schön finde ich das erste Bild. So etwas suche ich schon lange.... Na ja, vielleicht fällt mir ja mal was ähnliches "vor die Füße".

    Viel Erfolg beim nächsten Mal. (Du warst wirklich sehr standhaft!)
    Lg Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja
    Ui, das war ja paradiesisch!!! Soooo schöne Sachen und ich glaube das Schüttenregal hätte ich unbedingt mitnehmen müssen!!! Aber versuchs doch nochmals mit deiner Lieblingsuhr - vielleicht hast du ja Glück und sie ist noch da. Dann musst du aber "zuschlagen" und sie unbedingt mitnehmen! Versprochen?
    Einen guten Tag wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  6. oh wow, was für tolle fotos hast du mitgebracht, liebe tanja. da schlägt mein pastellfarbenes shabbyherz höher :)
    ich drück dir feste die daumen für die werbeuhr und das regal, hoffentlich klappt's!!!

    glg von
    dana :o)

    AntwortenLöschen
  7. Ach nee, du interessierst dich für Floh- und Antikmärkte? Das ist mir vöööölig neu! ;)) Super, was du da wieder zeigst, da kriegt man echt eine lange Zunge. Ich stehe im Moment total auf die Siebzigersachen, es gibt ja alles in neu. Der Eggchair liegt mir sehr im Magen, aber ich hab gar keinen Platz dafür. Jedenfalls danke, dass du ihn mir gezeigt hast. Das Gemälde ist wunderschön, hast du es mitgenommen?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    das Schüttenregal ist mein absoluter Favorit - schmacht. Auch wenn ich in meiner kleinen Küche überhaupt keinen Platz dafür habe.....
    egal, Frau wird ja noch träumen dürfen.

    Herzliche Grüße
    schickt Dir Karin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,
    habe gerade deinen Blog gefunden - auch wir sind an den Wochenenden fast immer im Elsass unterweges - am liebsten auf Dorfflohmärkten - vielleicht treffen wir uns ja zufällig mal. Freue mich schon darauf mehr von dir zu lesen und schöne Bildchen zu gucken !
    Herzliche Grüße aus der Windmühle
    Iris

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tanja, habe Dich gerade beim surfen entdeckt und frage ich die ganze Zeit beim lesen: wo war sie da nur?
    Da wir in Ludwigshafen ja auch nicht zuuuu weit von der franz. Grenze entfernt sind, huschen wir auch ganz gerne mal rüber!
    Verrätst du´s mir?
    Knuddels Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    was für eine wahnsinns schöne Bilderflut! Ich bin ganz begeistert, so viele schöne Dinge! :-D Das erste Schaukelpferd und das hellblaue Regal und der Küchenschrank! Ach einfach alles! Total schön! >.< Ich wünsche dir fürs nächste Mal ganz viel Glück, dass du deine Uhr wiederfindest! :-D Muss man denn nach dem Preis auf französisch fragen? O.o Oder kann man auf Deutsch handeln? :-)

    Alles Liebe ^^

    AntwortenLöschen
  12. What a fun and beautiful flea market! I do love all the old cast iron, especially the urn and chairs and the colored milk glass vases would have had to come home with me! Your clock is beautiful and the little blue cupboard - I hope they are there next time for you and for a reasonable price! Thank you for sharing this flea market, I enjoyed coming along!
    Greetings and Hugs from Washington xoxo

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja
    sooo schön, ich hoff auch einmal einen Flohmarkt in Frankreich besuchen zu können,nirgendwo gibt es so schöne Dinge,bis dahin freue ich mich n deinen Bildern;.))Das Bild ist einfach traumhaft;.)))
    herzlichste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  14. Gut , dass ich diesen Flohmarkt noch nicht kenne , sonst bräuchte ich ein Lastauto um all meine Schätze ab zu transportieren . Sollten wir uns mal verabrreden ???

    Liebe begeisterte Grüßße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Huch ich bin so begeistert , dass ich schon falsch schreibe - soll verabreden heißen .

    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja,
    wunderwunderschööön auf Anhieb hätte ich jetzt sehr vieles entdeckt, vor allen Dingen die Eisenbettchen und die alten Krämerwaagen hätten es mir angetan.
    Danke für die tollen Impressionen
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  17. What a beautiful flea market.I see a lot of beautiful old things,greetings Musje.

    AntwortenLöschen
  18. ich kann garnicht aufhören zu sabbern!!! ALLES, naja, fast ALLES, hätte ich wegschleppen können!!! und die uhr ist wirklich der hammer, aber ich glaube auch, daß man dafür seeeehr tief in die tasche greifen muß, der preis hätte mich auch interessiert!!! und ein schönes altes schaukelpferd steht längst auf meiner wunschliste, hach, was für ein traumflohmarkt!!! sehr witzig fand ich auch das kleine öfchen.., das werkstatt-öfchen!!! ein lottogewinn wäre mal nicht schlecht..., solange sabbern wir weiter, gell??? alles liebe von der ent,- und verzückten angie

    AntwortenLöschen
  19. Danke Tanja für die vielen schönen Bilder. Allein schon die Bilder sind toll. Was es aber da auch alles gibt! Dann viel Spaß und Erfolg
    fürs nächste Mal.
    Herzliche Grüße
    margit

    AntwortenLöschen