Sonntag, 26. September 2010

Garten, Scheune, Blumen

Leider ist das Wetter ja nun umgeschlagen, deshalb zeige ich heute nochmal Bilder vom Garten im Sonnenschein.

Auf den ersten Fotos sieht man den abschließenden Teil unserer langgestreckten Scheune, der jetzt erst fertiggestellt worden ist. Dabei haben einige bereits vorhandene Dinge Wiederverwendung gefunden (ja, man sollte doch so schnell nichts wegwerfen), so ist die Glastüre nämlich unser altes, vom Schreiner verlängertes Küchenfenster und der obere Holzgittergiebel ist eine alte Heizkörperverkleidung, die hier nochmal zu neuen Ehren kam. Die weiße Tür wird noch dunkelgrün gestrichen, so wie unsere alte Haustür im letzten Post, zu der ich von euch so viele nette Kommentare bekommen habe, für die ich mich ganz herzlich bedanke!










Sogar der weiße Rittersporn hat nochmal angefangen zu blühen.




Das ist ein weißrosa Gartenhibiskus, den wir erst gepflanzt haben.



Die Rosen blühen noch immer



Glyzinien und riesige Tomatensträucher rahmen unser Freiluftzimmer in der Scheune ein. Ich hoffe sehr, daß die Glyzinien nächstes Jahr bereits blühen werden und freue mich auf die langen violetten Blütentrauben.



Blumenmeer vor der Wand des Carports.



Unser kleines Wasserbecken, das wir jedoch an die falsche Stelle gesetzt haben. Denn es liegt voll in der Sonne, was sowohl den Seerosen den Garaus gemacht hat als auch das Wasser absolut veralgen lies. Da es aber fest einbetoniert ist, überlegen wir an den Rand einen kleinen Baum zu setzen, um es wenigstens teilweise zu überschatten.



Wir haben verschiedene Tomatensorten in großen Zinkeimern gepflanzt und die kleinen sind die absolut besten, süß und lecker.




Und das ist der Garten von oben fotografiert. Groß ist er nicht, aber aus dieser Perspektive wirkt er direkt winzig. Naja, es gehört ja noch ein kleiner Vorgarten dazu. Ich hätte gerne einen größeren Garten gehabt, schon um noch mehr Pflanzenwünsche verwirklichen zu können. Hostas, verschiedene Stauden, noch mehr Hortensien und Rosensorten, Spalierobst und Jelängerjelieber, dazu ein kleiner Gemüsegarten hätte ich gerne gehabt. Aber man kann nicht immer alles haben und muß eben Kompromisse eingehen. Was ich aber auf jeden Fall irgendwann ändern werde, sind die zu großen Kiesflächen, die mich sehr stören. Ich mag Steine nur in Form von schönen alten Bruchsteinmauern.



Entschädigt werde ich durch mein heißgeliebten Freiluftzimmers in der Scheune, von dem aus man einen wunderbaren Blick in den Garten hat.

Kommentare:

  1. Hallo Tanja
    Noch einmal vielen Dank für den Tipp mit der Folie! Ich finde euren Garten ganz bezaubernd! Mit ist unser Garten viel zu groß , Du siehst es ist nicht einfach die Menschen zufrieden zustellen:-) Schön das Du noch ein paar sommerblummige Momente gezeigt hast,leider hat der Regen isch bei uns mal wieder eingenistet. Es wird halt mit aller Macht Herbst, aber ich finde es dann auch ganz schön es sich drinnen gemütlich zu machen. Die iesflächen sehen zwar sehr freundlich aus , aber wenn Du sie etwas schmaler machst hast Du natrülich mehr Platz für's Jemüse. Eine schöne Woche sendet Euch Ina

    AntwortenLöschen
  2. Oh je der Fehlerteufel hat sich mal wieder ausgebreitet - ich bin halt nicht so der Tastenfreak Sorry

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,
    dein Garten sieht ganz bezauberd aus. Auf den Rändern der Kiesflächen haben auf jeden Fall noch eine Menge Blumentöpfe Platz, wo Hostas auch gut drin gedeihen. Sieht alles so hübsch aus.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Hi Tanja,

    I enjoyed seeing photo's of your garden. There is still so much in bloom! I like the way you used reclaimed materials to beautify your garden shed. The little white room inside is very pretty. Love the enamelware :-)!

    Happy sunday!

    Lieve groet, Madelief

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja,

    Dein Garten läd so richtig zum Träumen ein, Blumen und Farben verzaubern einfach nur. Und beim Betrachten Deines Freiluftzimmers könnte man glatt neidisch werden. Du kannst immer einen so wundervollen Ausblick genießen.

    Liebe Grüße von Bonnie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanja,
    ich finde der Grten hat eine gute Größe, nicht zu groß, sonst macht das Gärtnern Streß, aber groß genug um sich Wünsche zu erfüllen und ihn zu genießen.
    Der Anbau an die Sccheune sieht wirklich gut aus und wie Du schon richtig schreibst man kann vieles noch mal gebrauchen.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  7. you make my happy with all those beautiful pictures all those flowers and colors, you are a good gardener, i wish you a happy new week Irmaxxx

    AntwortenLöschen
  8. schmacht...du blumenfee!
    danke für die bilder
    ganz liebe grüsse, silke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Tanja,
    dein Garten ist wunderschön. So viele herrliche Blumen und alles so liebevoll gestaltet ... einfach toll!!!

    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  10. HAllo tanja, das sieht ja Zucker aus!
    So schöne viele Blumen....und dein Freiluftzimmer.....ein Traum von mir....vielleicht irgendwann.

    Geniesse diesen tollen Garten.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,
    was ein Schmuckstück.
    Ist die Scheune zu vermieten?
    Da ziehe ich sofort mit meinen Häkelsachen ein!!!

    Zu Deiner Frage,
    ja, der Stern wird bald erscheinen. Die Testung läuft!
    Danke für Deinen schöööönen Kommentar.

    Liebe Grüße,
    Pfiffigste

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja, jetzt merke ich schon, wie lang ich nicht mehr hier war.....=0O
    Wunderschöne Gartenbilder, danke, ich habe sie alle genossen.

    Deine Scheune...ich verstehe, daß Du sie liebst.
    Lg von Luna

    PS:
    Wie gehts "unserem" Patienten?

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen, liebe Tanja!

    Deine wunderschönen Gartenbilder zu betrachten ist an diesem neblig-grauen Morgen eine ganz besondere Freude. Sehr schön, hast Du das alles gemacht, da ich leider keinen Garten habe lieeebe ich Gartenbilder sehr.
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir. Wenn Du opulente Architektur magst, bist Du in den belgischen Städten Antwerpen, Gent und Brügge genau richtig... ich war schwer beeindruckt :-)

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Alles Liebe und bis bald
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tanja,
    die Fotos mit Eurer Scheune finde ich total verträumt und romantisch. Klar, die Kiesfläche mag ich auch nicht sooo sehr, aber Du hast Recht, manchmal muss man eben Kompromisse schließen. Ansonsten finde ich Deinen Garten total schön und auch sehr schön angelegt. Ich hätte auch gern einen größeren Garten gehabt. Noch vor ein paar Jahren. Aber inzwischen bin ich froh, weil ich gerade alles noch so zeitlich und auch körperlich bewältigen kann. Gerade kleine Gärten haben oft ihren ganz eigenen Charme.
    Schönen Sonntag noch und liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tanja,
    danke für deinen Gruss bei mir! Naja, ihr werdet euch noch ein wenig gedulden müssen, denn ich möchte wirklich erst Fotos zeigen, wenn alles so ist, wie es sein soll- und das dauert halt noch ein Weilchen! Aber ich freue mich sooo drauf- und es wird schön werden, soviel kann ich schon mal sagen dazu!
    Ich wünsch dir alles Schöne und lass dir auch einen lieben Gruss da,
    die Hummel

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tanja,
    eure Haustür ist jetzt wirklich ein Hingucker - super -
    auch ich mag Bruchsteine sehr - sie sind so romantisch - ich find es toll, was ein altes Fenster und Heizkörperverkleidung bewirken können - glaub mir, ein kleiner Garten wäre mir viel lieber - da kannst du in Ruhe alles so gestalten,wie du es willst - aber bei einem so großen wie unserem und dann noch Hang ist es sehr schwer - ich schaff es nie, alle Ecken gleichzeitig schön geschnitten und dekoriert zu haben und das macht mich traurig - das Huhn find ich schön - und um das Freiluftzimmer beneide ich dich -
    hab ein schönes Wochenende -lg. und Spaß auf dem Flohmarkt - Ruth

    AntwortenLöschen