Sonntag, 19. Dezember 2010

a bisserl gaga u. ultimative Deko-Idee

A bisserl gaga bin ich ja wohl schon, denn heute ist ja bekanntlich der 4. Advent und ich zeig mal wieder keine Weihnachtsdeko sondern Schmetterlinge aus höchsteigener Produktion. Denn der Frühling kommt bald, jawoll! Außerdem endlich mal wieder etwas selbstgemachtes. Das einzige, was mich dabei stört, ist wie immer das Fäden vernähen, pro Schmetterling immerhin 10 Stück!












Diese Woche wollte ich mir kurz vor der Spätschicht noch schnell etwas im Backofen aufwärmen, da zersprang meine alterprobte Jenaer Glasform in 1000 Splitter. Der Auflauf, der sich eigentlich darin befinden sollte, klebte schön verteilt im Herd und nach Öffnen der Backofentür auch malerisch auf dem Fußboden. Da keine Zeit mehr war, um das ganze Dilemma komplett zu beseitigen, machte ich nur das Schlimmste weg und fuhr zur Arbeit. Womit ich nicht gerechnet hatte war, daß mein hungriges Herzblatt am Abend beschloß sich eine Pizza im Ofen zu machen und es kam wie es kommen mußte, beim Schließen der Ofentür zersprang deren Glasscheibe in Millionen feinster Splitter. Toll! Denn in der Eile hatte ich nicht alle Jenaer Scherben beseitigt und es befanden sich noch welche im Rahmen des Ofens.
Jedenfalls müssen wir uns um Weihnachtsbaumschmuck nun keine Sorgen mehr machen. Ich klebe einfach die Millionen Glassplitter auf den Baum, das gibt dann sicherlich einen wunderschönen Funkelglitzerbaum und den hat schließlich auch nicht jeder. Und wer kann schon sagen, daß er seinen Baum mit der Backofenfront dekoriert hat?
Da eine neue Türe nicht ganz billig ist, kam ich auch schon auf die geniale Idee die Splitter zu jeweils 1000 Stück verpackt euch lieben Bloggerinnen anzubieten, damit jeder seinen eigenen Funkelglitzerbaum kreieren kann und dafür nicht extra seine Ofentüre zerdeppern muß. Na, ist das nichts? Allerdings kann es bis nächstes Weihnachten dauern, bis ich alle Splitter gezählt und Pakete mit je 1000 Stück abgepackt habe!

Viele liebe Grüße und einen schönen Adventsabend wünscht euch,

Tanja (die mit dem Backofen ohne Tür!)

Kommentare:

  1. Wow da warst Du aber fleissig und stimmt manche träumen schon vom Frühling - aber da müssen wir wohl noch ein bisschen warten. Wie ärgerlich
    und so eine Tür kann man wohl auch nicht einfach ersetzen oder? Bei uns gibt der Tümmler seinen Geist aus, es gibt schönere Dinge als Haushaltsgeräte wofür ich mein Geld ausgeben würde und ein Tümmler gehört schon gar nicht dazu brauchen wir aber, weil wir keinen Keller zum Trocknen haben und ich die Wäsche nicht über die Hühnerleiter auf den Boden kriege - es sei denn, jedes Teil einzelnd:-)
    Ärgere Dich nicht zu sehr ! Eine schöne Woche Ina

    AntwortenLöschen
  2. Hi Tanja,

    So sorry to hear about your oven door. I hope you can still use it for Christmas.

    Your butterflies look lovely! I wish you lived nearby, so that I could come on a course with you. I would love to know how to make all those lovely things you make.

    I wish you and your family a Merry Christmas! Enjoy!

    Veel lieve groetjes, Madelief

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    du bist doch nicht "Gaga"lach,ich bin auch schon am Blumen nähen.Deine Schmetterlinge sehen sehr schön aus.
    Und das mit der Backofentür ist ja total ärgerlich und teuer.
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  4. Oje, das braucht man ja gar nicht, und erst recht nicht vor Weihnachten! Aber ich kenne das, bei uns war es die Spülmaschine, die einen Tag vor einem größeren Essen den Geist aufgegeben hat.
    Ich wünsche Dir trotzdem noch eine schöne Weihnachtszeit und hoffe, dass Ihr eine gute und nicht zuuu teure Lösung findet.
    Liebe Grü0e, Monika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja,
    die Schmetterlinge sind wunderschön, gabs da irgendwo schon mal eine Anleitung? Ich versuche immer, den letzten Faden und den neuen Anfangsfaden zu überhäkeln. Dann sind sie weg und man braucht nicht so viele Fäden vernähen.
    Das mit dem Auflauf ist schon richtig ärgerlich. So eine Arbeit, bis das wieder sauber ist. Und dann noch die Backofentür. Manchmal kommt alles zusammen. Hoffentlich gibts noch Ersatz. Aber du lässt dich nicht unterkriegen. Gibt Schlimmeres.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,

    oh weh, das erinnert mich an unsere Geschichte mit unserem Herd. Scheint dafür geschaffen zu sein die Weihnachtszeit, dass so etwas passiert. Wir haben seit Samstag einen neuen Herd. Ich hoffe Ihr findet noch eine schnelle Lösung für Euch!!!

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    oh je - du machst Geschichten - das kann man nun wirklich nicht gebrauchen - und dann noch so kurz vor dem Fest -
    deine Schmetterlinge solltest du verkaufen - ich schmelze grade hin so schön sind die -
    ich wünsche dir eine schöne Zeit - lg. ruth

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tanja,
    danke für deinen Kommentar - also die richtig schönen Bauernsilber-Sachen sind hier leider auch selten bis gar nicht zu kriegen. Leider gibt's bei uns keinen Shabby-Laden, aber ich bin dennoch fündig geworden. Die Ornamente gab es im Hagebau-Markt, die Kerzenständer allerdings in der Dekoabteilung eines Möbelgeschäfts und das Teelicht in einem Gartencenter in der Nähe - und ich habe lange gebraucht, bis ich die gefunden habe und das obwohl ich schon seit Oktober Ausschau gehalten habe. Und du wirst lachen... ich habe auch schon ein Auge auf den Frühling geworfen... meine Frühlingsblumenstempel habe ich mir gestern schonmal angeschaug *g*
    Die weißen Schmetterlinge sehen übrigens ganz zauberhaft aus!
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja,

    ich danke Dir sehr für Deine lieben Zeilen, bzw. die einfühlsamen Worte!!!! Ich weiß natürlich, dass mein Vater große Schmerzen hatte. Was mich am meisten berührt ist natürlich, dass ich ihn die letzten Monate so im Stich gelassen habe. Ich war so mit mir selbst .. und dem Tod meines Bruders beschäftigt. 2 so sehr geliebte Menschen innerhalb 4 Monaten verlieren ist schwer. Darüber hinweg gekommen bin ich bis heute nicht.

    Deine Schmetterlinge sind sehr schön!!!! Das vernähen ... bäh ... ich mag das auch nicht. Aber wer mag das schon? ;-)))

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja,

    ich glaube da gab es ein großes Missverständnis wegen meiner Worte "weil in dem Heim so viel verschwindet". Ich meinte nicht Geld und auch nicht Wertsachen ... meine Mutter hatte 2 Kuscheltiere, an denen sie besonders hing. Als Kinder durften wir die beiden nicht mal anfassen. Und um ihr eine Freude zu machen, habe ich ihr die beiden Tiere bei ihrem Einzug mitgegeben. Ebenso ein Foto meines Vaters, seiner Schwester und von ihm. Es gibt dieses Foto nur dieses eine Mal. Und genau diese Dinge sind verschwunden. Weißt Du, da geht es nicht um materiellen Wert sondern eben um Dinge die mit Erinnerungen verbunden sind. Später ... -ich denke Du weißt wann ich meine- hätte ich besonders auch die zwei Tierchen gerne gehabt, um an meine Mutter zu denken. Ich hatte im Heim schon mal nachgefragt, leider mit keinem Erfolg. Ich habe ihr in dem Päckchen wieder 2 Kuscheltiere mit geschickt, diese beiden mit ihrem Namen versehen. Also bitte, ich hatte das gaaanz anders gemeint. Ich kann durchaus verstehen, dass Dinge in solchen Einrichtungen verschwinden, ich gehe auch davon aus, dass eben diese Dinge von "Bewohnern" weg getragen wurden, weil sie vielleicht dachten, dass es ihnen gehört. Ich bin auch überhaupt nicht böse deshalb. Einfach nur traurig, weil damit eben jene Erinnerungen verbunden sind.

    Ich hoffe Du verstehst meine Worte ... und bist nicht gekränkt deshalb, sie waren bestimmt nicht böse gemeint!!!! Ich möchte meiner Mutter auch nicht so viel "Begehrliches" schicken, um auch keinen Streit unter den Bewohnern zu verursachen.

    Ich finde es schön, dass es noch solche Menschen wie Dich gibt, solch eine "Mutter Theresa".

    Ich wünsche Dir wirklich ein ganz schönes Weihnachtsfest!!!!

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja - daaaanke für Deinen ausführlichen Kommentar - ich war mir wirklich nicht sicher, als ich ihn gekauft habe - aber er war einfach zu schön, um stehenzubleiben - besser gesagt liegenzubleiben .....es fehlt allerdings das oberste Blatt am oberen Ornament - sieht aber glaube ich nur der, der genau hinsieht.....ich würde mich unglaublich gerne mal mit Dir unterhalten - Dein Wissen ist so umfassend - das ist faszinierend..... also falls Du mal Zeit hast, dann rufe mich doch an - meine Nummer ist im Profil hinterlegt !!!!! Du scheinst ja auch jemand zu sein, der sich anschönen Details ergötzen kann !!!! Ich finde es übrigens schön, nicht nur immer jahreszeitlich passende Dekos und arbeiten zu sehen und wir stellen uns doch alle auch Blumen hin - z.B.Hyazinthen - die nicht unbedingt jetzt in jedem Garten zu finden sind.
    Pass auf Dich auf und lass Dich nicht für JEDE Schicht vergattern
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,

    ich hatte das auch nicht böse verstanden. Ich wollte das nur für mich und für alle richtig stellen. Mir war beim schreiben meiner Worte gar nicht bewusst, dass sie auch missverständlich aufgefasst werden können. Manches Mal ist es eben doch schwierig etwas "nur" zu schreiben und nicht die Mimik des anderen zu sehen. Ich habe auch niemanden "gepiesackt" ;-))) hatte nur mal gefragt ob dieses Foto vielleicht irgendwo gefunden wurde. Mir ist schon klar, dass nicht alles "durchsucht" werden kann. Aber es hätte ja sein können ... Ich glaube nicht, dass meine Mutter diese Tiere vermisst ... bei mir hat es auch gedauert bis es mir auffiel, dass diese Tierchen nicht mehr da sind.

    Vielleicht findet sich bei Euch der Ring noch? Manches Mal findet man auch etwas wenn man nicht mehr sucht ... So ging es mir kürzlich ... ich suchte Haare für meine Krippenfiguren. Wusste genau, dass ich sie finde, wenn ich sie nicht mehr benötige. Und? Klar, gestern habe ich sie gefunden ;-)))

    Lass Dich nicht piesacken!!!! ;-)))

    Ich drücke Dich auch!!!!

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,

    dann aber jetzt schnell raus mit den "Wuffels" ;-)

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch ein schönes und friedliches ... gesegnetes Weihnachtsfest!!! Und vor allem, dass Du auch etwas Zeit für Dich findest!!!!

    Ganz liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen