Freitag, 10. Dezember 2010

Durchbruchmuster / Max Roesler

Im letzten Max-Roesler-Post sprach ich davon, daß diese Manufaktur neue Wege in der Relief- und Oberflächengestaltung gegangen ist. Davon möchte ich heute einige sehr gelungene Beispiele zeigen. Die folgenden Objekte zeigen wunderschöne Durchbruchmuster, sehr kunstvoll und oft sehr filigran gearbeitet.


Diese weiße Schale ist für mich echte Kunst und auch ohne das von mir so sehr geliebte Röschendekor finde ich sie einfach wunderschön.




Kuchenteller mit einfachem Durchbruchmuster (daneben ist der Rosenstempel zu sehen, mit dem Roesler seine Objekte gekennzeichnet hat).



Bei diesem Teller wurde ein Oberflächenrelief (hier in Form von angedeuteten Blütenblättern) mit Randdurchbruch kombiniert.



Bei den nachfolgenden Tellern sind weitere verschiedene Randdurchbrüche zu sehen.










Das hier ist ein porzellanenes Küchensieb mit Abtropfteller - wer wollte dieses schöne Stück nicht in seiner Küche haben?



Eine Fußschale, z. B. für Obst oder Gebäck



und die gleiche Schale, jedoch ohne Fuß.



wunderschöne kunstvolle rechteckige Schale mit Röschenmuster - ein absolutes Traumstück



zwei weitere Gebäckschalen in verschiedenen Formen




und hier eine nicht weniger schöne Anbietschale mit Veilchenmuster.



Und das hier ist eine große Obstschale



und hier haben wir eine weitere Obstschale in weiß.




Roesler hat sich für die damalige Zeit wirklich unglaublich viel einfallen lassen, sowohl in Durchbruchmustern, Oberflächengestaltung (davon im nächsten Rösler-Post mehr), als auch in Dekoren. Roesler hat nicht nur Geschirr designt, sondern auch Küchenhelfer, Ziergegenstände, Kleinmöbel und Kindergeschirr - Ihr dürft also weiterhin gespannt sein.

Ein schönes Wochenende wünscht euch,
Tanja

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    Róesler hat wirklich tolles Porzelan hergestellt.
    Bei den von Dir gezeigten Teilen, habe ich bei jedem Teil gedacht:"Oh ist das schön, dass hätte ich auch gern."
    Aber wir brauchen ja nicht immer über den Preis reden, ganz oft utopisch.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Post.

    Ganz liebe grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo tanja, jedes Teil ist wunderschön, aber da ich so ein Tolpatsch mit dem Geschirr bin, möchte ich es nur stehen haben.....Wunderschön, schönen Advent und liebe Grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  3. Superschön und sehr vielfältig in den Formen.
    Toll das Du für uns eine kleine Fotoshow erstellt hast, so kompremiert sieht man die Stücke ja sonst nur in sehr teuren Fachwerken der Literatur
    ein schönes Adventswochenende
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja ,
    Du hast ja eine wunderschöne Sammlung ! Da wüßte ich nicht welche schöner ist !
    Einen wunderschönen 3. Advent wünscht Dir
    Diana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,
    ich bin ganz "hin und weg" von all diesen zauberhaften Porzellantellern und Schälchen. Die von dir gezeigten Teile sind so zart und filigran. Ich bewundere dein Wissen und deine Kenntnis über die Geschichte der Manufaktur Rösler und freue mich über weitere Post von dir aus der Welt des Porzellans.
    Herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    eine Sammlung herrlicher Dinge - da kann man nur staunen und bewundern - vor allem die Fußschale und die Gebäckschale mit Veilchenmuster haben es mir angetan.
    Ich hab grade erst gesehen, dass du meine virtuelle Geburtstagskarte von Jacquie Lawson nicht abgerufen hast. Schade. Rutscht sie gleich in deinen Spamordner? Ich schicke sie dir gerne nochmal, wenn du mir sagst an welche Adresse, damit sie ankommt.
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tania,
    die wunderbare Gerichte,
    Die Rosen sind ein Genuss,
    aber wo hast du gehen, um sie abzuholen?
    Eine Umarmung Susy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tanja,
    schöne Sachen, aber die dürfte ich nur in die Vitrine stellen :-)
    Und wegen der ollen Küchensachen: Du bist da ja wohl auch gut ausgestattet, wie? Ich suche noch Pressglas-Gläser. Ist aber schwierig. Aber ich kann warten. Naja bis jetzt noch...
    Viele Grüße von Catherin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja!
    Ich habe in meinem Blog eine Roesler Stück gezeigt - ein Küchensieb mit Abtropfteller - und mein Brasiliener Freund Fábio Carvalho fand dein Blog und gab mir dein Link um die zwei Stücke zu vergleichen.
    Dann konnte ich die Ganze Sammlung sehen... Wunderbar!
    Ich bin Portugiesin und mein Deutsch habe ich ein bisschen vergessen, dafür entschuldige ich mich.
    Ich weiss nicht ob du Englisch sprichst, weil auf Englisch kann ich gut schreiben... und ich will hier manchmal kommen...
    Herzliche Grüsse
    Maria Andrade

    AntwortenLöschen