Samstag, 27. Juli 2013

Häkelpuzzle?

Was ist das?
Beziehungsweise, was wird das?
Sieht zunächst mal aus wie ein Häkelpuzzle oder ein Stapel aus Grannys.
Auf jeden Fall ist es das größte Häkelprojekt, das ich bisher gemacht habe.


 
Wie ein Puzzle kommt es mir jedenfalls vor, wenn ich die Teilchen zum zusammenhäkeln aneinanderlege. Und das ist bisher dabei herausgekommen:


 
 
Leider sieht man die Farben nicht so gut, ich habe 3 verschiedene Lilatöne verwendet, auf den Bildern sieht es aber so aus als ob es nur zwei unterschiedliche Farben wären. Auf dem ersten Foto kann man besser erkennen das es tatsächlich 3 Farbtöne sind.


 
Es isnd zwei hellere und ein dunkleres Lila und ich habe die Farben jedesmal unterschiedlich zusammengestellt


 
Aber was wird das denn nun? 
So geht es auf jeden Fall weiter, siehe unten.


 
 
9 Herzen werde ich benötigen, gehäkelt sind bisher 5. Und heute abend werde ich erstmal die leidigen Fäden vernähen, bevor ich weiterhäkle.
 
Jetzt gehe ich aber erstmal in die Scheune, denn da steht ein weiteres Selfmade-Teilchen herum, das ich vielleicht morgen fertig bekomme.
 
Sommerliche Schwitzegrüße,
Tanja
 
(hier hatte es vorhin draußen 40,2 Grad)
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    40,2 Grad???? das ist überhaupt nicht meins - da leide ich nur noch....

    auf dem oberen Bild kann man die 3 Farben prima unterscheiden - ich liebe lila - bin gespannt was du machst - einen Bettüberwurf? Auf jeden Fall wird es wunderschön - wie fleißig du bist - Wahnsinn und das bei der Wärme -

    hab einen schönen Abend -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    ich bin begeistert von dem, was du bisher zeigst.
    Ja, die leidigen Fäden. Auch wenn ich Restesocken
    stricke, bleiben mir am Ende maximal zwei Fäden zum
    Vernähen....... hab getüftelt ;-)

    Auch von hier hitzige Grüße und eine hoffentlich
    gut schlafbare Nacht
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    das schaut toll aus, aber ich kann bei der Affenhitze nicht mal häkeln, wir haben bestimmt 50 Grad, es ist abartig.
    Gruss von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja schön aus und wird am Ende sicher noch viel schöner. In Berlin ist es auch so schrecklich heiß, da wäre mir selbst das Häkeln zu anstrengend ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, sehr schöne Dinge hier, vor allem dieses Herz. :) Wenn du magst können wir ja tauschen, ich male dir ein Bild nach Wunsch und du häkelst mir was schönes.

    LG
    http://schatzichbinmalinderk.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. als ich das herz gesehen hab dachte ich schon wow, aber es wurde ja immer mehr und dann neun herzen, nicht schlecht, das wird bestimmt eine tolle Kuscheldecke. Ich liefe selfmade sachen. Ich mache sehr gerne Schmuck :)

    Ganz liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  7. Oh wow! Bist du fleißig! Da bekomme ich gleich ein schlechtes Gewissen wegen meiner eigenen Decke...
    Sieht jedenfalls toll aus mit den Herzen, das wird sicher wunderschön! :-D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja
    ueber 40 Grad?? Das ist ja nicht zum aushalten. Mir genügen schon die 35 Grad, die momentan hier sind. Aber dein Herz sieht toll aus und ich bin so gespannt, was es schlussendlich wird. Evtl. ein Bettüberwurf?
    Trotz Hitze wünsche ich dir einen schönen Sonntag und grüsse dich herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  9. Your crochet work looks lovely Tanja. How do you manage to crochet at all with such high temperatures :-) Hope you will be able to stay cool!

    Happy week!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön!
    Ein Herz und noch viele werden dazu kommen, liebe Tajna!
    Sooo schön!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Das ist soooooooo toll geworden. Zuerst dachte ich, es wird vielleicht eine Tasche in Gerzform, aber dann ist es so eine wunderhübsche Decke(?) geworden. Super :)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,
    die Herzchen sind ein Traum. Tolle Idee ! Leider schaffe ich es wohl nie, alleine eine Grannydecke zu fertigen - daher bin ich bei den Lieseln wohl ganz gut aufgehoben !
    Hab eine schöne Woche und sei herzlichst gegrüßt aus der Windmühle
    Iris

    AntwortenLöschen
  13. Die ist ja super schön. Bin gespannt, wie das fertige Werk dann aussieht.

    Lisa

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht ja richtig toll aus!! Und was für eine Arbeit! Ich bin begeistert.

    Liebe Grüße, Deine Christiane

    AntwortenLöschen
  15. was für eine Wahnsinnsarbeit, aber ich denke es lohnt sich auf alle Fälle...das wird bestimmt fantatstisch aussehen,
    hab noch eine schöne Woche,
    lg helli

    AntwortenLöschen
  16. Das wird aber mal eine schöne Decke! Wird doch sicher eine Decke?
    Ich hab auch schon 2 Decken angefangen... mal sehen, ob ich die je bis zu meiner Rente fertig kriege... *g*
    Ich war schon so froh, als ich mit dem Kissen endlich durch war... von den ganzen anderen UFO's ganz zu schweigen ;)

    LG Sandra
    von StickFisch

    P.S. Ich hab eine Linksammlung für Häkelsachen eröffnet, vielleicht magst du zukünftig auch deine Häkelbeiträge verlinken.

    http://haekelliebe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Hi Tanja,

    Just wanted to say thank you for your kind comment on my blog. It made me blush ;-)!

    Happy week!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  18. Wooooooooooooooow, sieht das toll aus :-)

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  19. huhu, tanja, ich denke mal, es wird ein kissen!!! sieht jetzt schon toll aus!!! aber du machst dir auch eine arbeit bei der hitze!!! ich hoffe, du hast wenigstens im schatten gesessen!!! ich hatte hier sämtliche rollläden runtergezogen, da war es erträglich!!! und ich hasse das faden vernähen!!! bei mir wird das uch immer nicht so sauber!!! alles liebe

    AntwortenLöschen