Mittwoch, 9. Oktober 2013

Herbstfarben (Dahlien und Astern)



Obwohl ich den Herbst nicht so sehr mag, weil er mich an die nahenden dunkelgrauen Wintertage erinnert, muß auch ich zugeben, das so ein Herbstspaziergang an einem sonnigen Tag in netter Begleitung einfach nur schön ist. Die Farben sind gewaltig obwohl sich die Bäume bisher kaum verfärbt haben. Mein Weg führte mich durch die Weinreben, an Schrebergärten vorbei und wieder zurück. Die Knipse hatte ich natürlich auch dabei. Deshalb kommen jetzt die Fotos von Herbstfrüchten sowie vielen Dahlien und Herbstastern und das sind so einige.
Ich schreib auch nicht extra zu jedem Foto was dazu, denn die Bilder selbst sagen genug aus.


























 






Dieses seltsame Gebilde ist ein Pilz, den ich an einem Waldweg gefunden habe.




















 



 

Hi hi, das ist ein Suchbild. Da hat sich noch jemand darin versteckt.



























Und meine nette Begleitung, von der ich eingangs gesprochen habe, waren natürlich meine Hundis.



 Gestatten, das hier ist Schmutzi. Nee Quatsch, das ist immer noch Rambo. Das kommt davon, wenn man überall neugierig sein Schnütchen hineinstecken muß.


Aber der Zorrobub sieht auch nicht sehr viel besser aus, vor allem am Bäuchlein . Er beschäftigt sich nämlich liebend gerne mit allem was matschig ist.



 Schmuddelchen, wie es sich bevorzugt im Grase rollt. Die pure Lebensfreude. Er strahlt dabei jedesmal über das ganze Gesichtchen und das bringt auch uns immer wieder zum Lachen.
Man sieht das niedergewälzte Gras, daher auch der Schmuddellook. Der Kleine kugelt mehr herum als was er läuft, grins.
Für mich das allerschönste Foto.


 Das macht uns allen aber gar nichts, das sie nach einem solchen Spaziergang kleinen Erdferkeln ähneln. Ich nenne sie deshalb auch unsere Feld-, Wald- und Wiesenyorkies.


 Hauptsache die Buben haben ihren Spaß und sie lieben es ohne Leine in Wald, Feld und Wiese herumzukaspern. Wenn ich dann ihre fröhlichen kleinen Gesichter sehe, macht mich das glücklich. Auf obigem Foto liegt Rambomausi übrigens schon wieder im Gras. Auch zuhause macht er das sehr gerne, wir nennen ihn deshalb auch unseren "Umfallhund". Und Zorro kommt grad aus der Matsche, die links im Bild zu sehen ist.


Trotzdem ist dann ein anschließendes Bad angesagt. 
 

 Wenn die beiden ohne Leinen herumstromern können, ist es für sie das Allergrößte.
 
 
 
 
Es macht aber auch wirklich Spaß auf so ruhigen Wegen spazierengehen zu können.


Auf diesem Foto ist im Hintergrund rechts der Blauener Berg zu sehen, auf dem wir auch schon herumgelaufen sind. 
 
 
Mitgenommen habe ich mir auch was und zwar von den oben zu sehenden Samenständen der Nigella (Jungfer im Grünen). Die möchte ich nächstes Jahr in einer großen Schale aussäen - wenn ich es nicht wieder vergesse.
 

 Bei dem Anblick geht mir das Herz auf. Die Jungs streiten gerne, um ein Spielzeug, Leckerli, den besten Platz bei Herrchen und Frauchen; aber wenn sie so aneinander gekuschelt schlafen, weiß ich - das ist Liebe.  
 
Auf einen goldenen Oktober hoffend lasse ich allen liebe Grüße da,
Tanja
 
 
P.S. Die Fotos und der Post sind auch schon wieder etwa eine Woche alt, denn momentan versuche ich gerade eine fiese Bronchitis auszukurieren. Ich belle zur Zeit lauter als meine Hunde. Gestern abend hatte ich kaum noch eine Stimme, aber das wird schon wieder.
 
Bedanken möchte ich mich bei allen die Susi etwas zukommen haben lassen. Ein Paket nach Portugal kostet 15.- Euro. Ich biete deshalb gerne an bei mir zu sammeln und schicke dann selbst ab. Mail an mich genügt, dann verrate ich meine Adresse.
 

Kommentare:

  1. Liebe Tanja, zuerst einmal wünsche ich dir schnelle und gute Besserung.
    Wunderschöne Fotos zeigst du wieder. Die Dahlien blühen ja noch superschön und die Farben einmalig schön. Bei uns haben sich in den letzten Tagen die Blätter herrlich gefärbt- ich mag das sehr, vor allem wenn die Sonne durch das Blätterdach scheint sieht es einmalig schön aus.
    Dann hoffe ich mal, das die Wetterprognosen für die nächsten Tage nicht zutreffen und es nicht nur regnet, schließlich habe ich noch Urlaub.
    Also werd schnell gesund,
    liebe Grüße schickt dir helli

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Tanja,
    erstmal gute Besserung und schone dich! :-) Dann sind das wirklich wunderbare Farben! Dieses Pink und Lila. Die Dahlien haben so wunderbare Leuchtkraft! :-D Und deine Hündchen sind so knuffelig, da kann ich verstehen dass dich das glücklich macht. :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Alice :-)

    AntwortenLöschen
  3. Greetings Tanja,

    I hope you feel better soon. Your photos are lovely - I really love the first one - such brilliant color! My Mother loved Dahlia's and they always remind me of her. Your doggies are very sweet.
    Hugs
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine Flut! Wundervolle Blumen und Bilder! Und das ist ja eine schöne Gegend bei Euch!
    Oh, da hast Du aber Dein Tun - bei Regenspaziergängen machen die Langhaarigen ja doch ganz schön Arbeit. Wir hatten mal einen Weissen Schäferhund in Pflege. Der wollte sich aber nicht baden lassen. Ohje und wir damals weißen Teppichboden. ;-) Und das 4 x am Tag ...
    Zu goldig, Deine "Kleinen"! :-)

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Beautiful photos!
    Greetings, RW & SK

    AntwortenLöschen