Mittwoch, 18. November 2009

Flohmarkt










Am Sonntag waren wir auf dem letzten Flohmarkt des Jahres und ich wurde fündig: Das rosefarbene Mokkaservice hat leider nur 5 Tassen, aber ich konnte weder der zarten Farbe noch dem niedlichen Röschendekor widerstehen. Hergestellt wurde es in der Tschechei und schmückt nun meine Vitrine im Esszimmer.
Das alte und sehr gut erhaltene pastellblaue gußeiserne Töpfchen paßt so schön zu meinen pastellfarbenen Küchensachen und steht dort im Regal und der kleine weiße Emaillebehälter beherbergt nun meinen Spülschwamm und meine Spülbürste und steht daher natürlich beim Spülbecken.
Und da ich ja Rosen nicht widerstehen kann, mußte auch die Kaffeedose mit dem Rosenmuster mit.

Mein Herz schlug schneller, als ich ein altes hölzernes Gewürzschränkchen mit Metallschildchen, auf denen die Namen der Gewürze standen, entdeckte. Mein Mann ahnte schlimmes und meinte vernünftig, wo soll das denn hin, du hast doch gar keinen Platz mehr? Leider hat er ja auch recht, aber das Schränkchen von etwa 1920 war zauberhaft. Allerdings lag es auch preislich über meinem selbst gesetzten Limit, doch aus dem Kopf geht es mir nicht. Sollte es mir im Frühjahr wieder auf einem Flohmarkt begegnen, dann hält mich wohl nichts mehr zurück.

Wie macht Ihr das eigentlich, wenn sich langsam Platznot breitmacht? Trennt Ihr euch dann von einigen liebgewonnenen Sachen oder packt Ihr sie in Kartons und verstaut sie im Keller oder hört Ihr gar mit der Schatzsuche auf? Also trennen mag ich mich eigentlich nicht von meinen Schätzen und ein dunkles Kellerdasein mag ich ihnen auch nicht zumuten. Aber aufhören? Ich glaube, das kann ich gar nicht, nur etwas bremsen.

Am Samstag waren wir auf einem kleinen Hallen-Antikmarkt und dort gab es eigentlich nur wenig interessantes. Zwei Dinge fielen mir auf, eine Sammlung uralter kleiner Apothekergläser (doch da dachte ich mir selbst - sehr schön, aber wohin damit?) und eine zauberhafte Keramikmadonna. (Leider hatte ich die Kamera vergessen, denn diese Figur hätte ich wirklich gerne gezeigt). Selbst habe ich aber schon 3 alte Madonnen, aus Gips, und bei Nr. 4 hätte mein Herzblatt sicherlich gestreikt, auch wenn diese wirklich sehr sehr schön war. Ich mag es Heiligenfiguren im Hause zu haben und stelle mir vor, daß das eine gute Atmosphäre vermittelt und das Haus und seine Bewohner beschützt werden.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Sachen hast du erobert. Das Mokkaservice mit den zarten Röschen ist richtig edel und die Kaffeedose gefällt mir gut. Ich stöbere auch gerne auf Flohmärkten und kann mich kaum bremsen. Gut dass wir unsere Ehemänner haben, die uns dann doch oft wieder auf den Teppich bringen. Auch wenn das Herz dann blutet. Meistens haben sie ja recht.
    Hab noch einen schönen Nachmittag.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Das Mokkaservice hätte ich sofort genommen, obwohl ich auch kaum noch Platz finde.... Es gibt aber auch so schöne alte Sachen, nicht war?????
    Tolle Bilder übrigens, liebe Tanja
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. Total süsse Sachen hast du da gekramt! Am aller-allerbesten gefällt mir das Emaille-Behälterchen (sowas fehlt mir auch noch! Mir fehlt überhaupt noch ganz viel.... grins!) und die Kaffeedose.
    Ja, was macht man, wenn man schon soviel oder zuviel hat?? Also, ich trenne mich dann immer von den Dingen, die ich grade noch so irgendwie entbehren kann, und schenke sie dem Flohmarkt der IG Alter hier im Ort. Da habe ich das gute Gefühl dabei dass ich a) eine schöne Sache unterstütze (denn dieses Brockenhaus wird von älteren Menschen geführt), und b) dass sich der nächste Besitzer wieder über die Dinge freuen kann. Und ich hab dann wieder ein Plätzchen, welches ich guten Gewissens mit einer neuen Errungenschaft belegen kann!

    Wünsch dir einen schönen Abend und
    herzliche Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Da hat sich die Schatzsuche ja richtig gelohnt! Tolle Dinge hat du erstanden.
    Was macht man wenn der Platz eng wird?...Hmmm...Wenn es so weit ist, dann könnte ich es vielleicht beantworten :)
    GLG
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    ich kann dir gut nachfühlen, mir geht es auch so - ich seh ständig schöne Dinge und weiß zu Hause nicht wohin damit. Die Sachen, die dekoriert sind, will ich nicht wegnehmen und die neuen werden dazu gestellt. Alles überfüllt. Und doch.... ich kann selten nein sagen.
    Und du hast jetzt auch wieder so schöne Sachen gefunden - ich liebe schönes Porzellan und das Emaille-Körbchen ist total süß - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Schöne,romantisch sachen.

    Herzliche grüsse Inka und André.

    AntwortenLöschen
  8. Da hast du ja schöne Sachen gefunden! Mir gefällt besonders der Emaillebehälter. So einen ähnlichen habe ich auch neulich gekauft, allerdings mit Klappdeckel. Euer Haus sieht ja wunderbar aus, träum...!! Viele Grüße, Pillepalle

    AntwortenLöschen
  9. wann ungefaehr ist die Dose in deinem Tauschblog ;o)))))

    und das mit dem schneller schlagenden Herz ist ja wirklich wahr.....geht mir auch oft so...das laesst dann bei dem genannten Preis oft nach :o)

    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  10. Thank you for visiting my blog and leaving me a lovely comment

    Your blog and work is fabulous, I'll add you to my sidebar

    all the best ~ Gail

    AntwortenLöschen
  11. Ich hatte Deinen Kommentar auf meiner Seite gesehen und musste doch gleich mal vorbeischaun. Deine beiden Hunde sind ja süss.
    Und so ein paar Sache aus Deinem Haus könnte ich auch gebrauchen..*lol* Dann hättest Du wieder Platz für neue alte Schätze.

    lg huckebein

    AntwortenLöschen
  12. Da hattest Du aber Glück, sooo tolle Gut zu ergattern.

    Zu Deiner Frage:

    Klar darfst Du etwas von mir nacharbeiten, vorausgesetzt, Du läßt es mich wissen ...
    :-D

    Freue mich schon drauf.

    Liebe Grüße

    Pfiffigste

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja, da hast Du Schönes entdeckt ! Ich verstaue meine Schätze doch in Kartons, aber in der Scheune (und Du hast ja nun auch eine, also damit auch mehr Platz *grins*) Und bei Bedarf hol ich dann immer einen Karton und freue mich, weil ich Schönes entdecke, was ich vergessen hatte. Ist auch wie ein Flohmarkt, nur dass mir ALLES davon gefällt, weil ich es ja auch ausgesucht hatte :-)
    Einen schönen Sonntag wünscht Eve

    AntwortenLöschen