Dienstag, 25. Mai 2010

Damenbesuch und Besuch bei Herrn X.

Kürzlich war eine liebe Arbeitskollegin mit ihrem Yorkie-Mädel zu Besuch und die Jungs waren von dem Damenbesuch hellauf begeistert, das kleine Hundemädel Lilli allerdings etwas weniger.


Oh, eine kleine Freundin für uns beide!



Komm doch her und spiel mit uns!



Die hat ja ne richtig schicke Kurzhaarfrisur und lecker riechen tut sie auch noch.



Nicht weglaufen, laß uns doch ein bißchen Unfug machen.



Hmmm, Frauchen hat was zu essen - wenn wir ausgiebig betteln, kriegen wir bestimmt auch was ab; schließlich sind wir in der Übermacht!



Hey Süße, laß mich doch Dein Freund sein.



Kriegst auch ein ganz liebes Küßchen von mir.



Och nö, Du willst schon nach Hause? Bleib doch noch ein bißchen.



Hm, jetzt ist sie schon weg.



Riecht aber hier noch immer sehr lecker nach der Kleinen.



Komm bald wieder süße Maus!


(Leider waren alle 3 ständig in Bewegung, so daß keine Möglichkeit für bessere Fotos bestand)



Heute nachmittag war ich mal wieder mit Herrn X. aus unserem Pflegeheim draußen. Unser Rambo läuft ja nicht so gerne und so saß er die ganze Zeit auf dem Schoß von Herrn X., der ihn ganz lieb kraulte und dem das Riesenspaß machte, während ich ihn im Rollstuhl quer durch die Botanik schob. Zorro lief nebenher und es war einfach schön, die ausgesprochen positive Verwandlung von Herrn X. zu sehen. Es gibt auch ein Foto davon und wenn ich es schaffe es entsprechend zu bearbeiten, werde ich es zeigen, denn ich möchte die Persönlichkeitsrechte von Herrn X. nicht verletzen.

Außerdem sind wir im Pflegeheim schwer am schuften, was folgende Begebenheit zeigt: Meine Kollegin suchte gestern verzweifelt ihr Stationshandy. Ich rief ihre Nummer an und war dann doch sehr erstaunt, als es aus dem Kühlschrank klingelte! Noch erstaunter war ich dann später, weil ich zwar ihr Handy aus dem Kühlschrank genommen hatte, dafür aber meinen Schlüssel (den ich zu diesem Zeitpunkt wohl in der Hand hatte) hinein gelegt hatte. Wir lachten und kicherten den ganzen Tag, wenn wir uns sahen!

Und heute morgen, das war auch so süß. Frau D. versteckt ihr Gebiß täglich an einem anderen Platz und als ich es dann gefunden hatte, meinte sie mit schelmischem Lächeln:" Wo kommen die denn her, die haben wohl Urlaub gemacht".
Sowas erheitert mich den ganzen Tag.

Und jetzt hab ic Lunas tollen Award vergessen - liebe Luna, wird heute abend noch nachgeholt, denn jetzt muß ich ganz schnell zu meinem Zweitjob.

viele liebe Grüße,
Tanja

Kommentare:

  1. they are so cute, a big big hugg for those sweet dogs.

    greetings from Irmaxxx

    AntwortenLöschen
  2. Süße Hundekerlchen, alle drei. Kann schon verstehen, dass Herr X. glücklich ist, wenn er so einen Kuschelhund streicheln darf. Da muss man einfach lächeln. Erst ein Handy im Kühlschrank, dann der Schlüssel, ja die Schusseligkeit bringt schon lustige Sachen zustande.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Süß, Deine beiden Yorkies. Ich habe drei Scottish Terrier, die sich auch immer sehr schwer fotografieren lassen.


    Viele liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Tanja
    Ich finde es eine ganz tolle Idee das Ihr Eure Hunde mit den Alten Herrschaften zusammenbringt. In einem Bericht habe ich gelesen, das es sich absolut positiv auf die Psyche der manchmal verwirrten Menschen auswirkt - es beruhigt sie und ein warmes Fell zu berühren gibt ein Gefühl von Geborgenheit - und Eure quirligen Winzlinge zu fotgrafieren ist schon eine Herausforderung mir ist da kaum mit dem behäbigen Johnny gelungen. Ganz süße Fotos
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja,

    ganz kurz möchte ich Dir antworten, weil es mir wichtig ist. Ich bewundere Dich dafür, was Du für diese Menschen tust. Du brauchst betimmt sehr viel Kraft für Deine Arbeit. Es ist schön, dass es solche Menschen wie Dich gibt!!!! Ich kann gut verstehen, dass Dich Deine Erlebnisse tagsüber auch nachts beschäftigen. Ich hoffe sehr für Dich, dass Du dafür irgendwann mal die Belohnung bekommst!!!

    Leider geht es mir im Moment psychisch wie physisch nicht gut und daher bin ich seit Tagen nicht mal ins Internet gekommen. Sei bitte nicht böse wegen der späten Antwort.
    Ich habe noch großen Kummer wegen meiner kleinen Tochter ... das lähmt mich fast ...

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und vielen lieben Dank nochmal für Deine lieben Worte!!!!

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Tanja- Deine Schnuffis sind zum Knutschen :-)
    Die lustigen Öhrchen- das putzige Schleifchen - die könnte man den ganzen Tag knuddeln!
    Ich freu mich mit Dir über Herrn X :-))) Es ist so schön, jemanden eine Freude zu machen und den Tag eines Menschen zu erhellen- Tanja, das ist sooooooooooooo schön!
    Die Kühlschrankgeschichte ist ja zum Kringeln *lach- vielleicht sollte man an das Gebiß mal einen Pieper anbringen *hihi... zu goldig! Mein Opi war auch so eine Ulknudel :-) Ich vermisse meine Großeltern !

    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende und danke für die tollen Wuffelbilder- meine Ginger und die beiden hätten sicher auch viel Freude zusammen :-)

    Liebe Grüße von Ines!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,

    bitte schau mal auf meinem Blog vorbei, da ist etwas für Dich!!!

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!!!

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja, ich hab jetzt echt schmunzeln müssen über Deine Geschichten.
    Daß es Herrn X in Gegenwart Deiner Jungs besser geht, ist wunderschön.
    Schade, daß es sich noch immer nicht wirklich einbürgern läßt, daß man alte Menschen mit Tieren zusammen leben läßt oder/und auch zB Kindergärten und Volksschulen mehr dahin gehend integriert. Ich habe schon oft gesehen, was das für eine Harmonie und Bereicherung für alle ergibt!

    Ich glaube, die weiße Clematis habe ich auch.
    Sie ist ungefüllt.
    Ich habe sie mir selbst gezogen.
    Was nicht so einfach ist, denn Clematis sind seltsame Geschöpfe.
    Oft bekommen sie Wurzeln und gehen dann in der Erde ein.
    Oder sie bekommen die Welke und sind dann doch wieder da.
    Also, diese Weiße, ich denke, es ist diesselbe wie Deine, hat schon sehr große Knospen gehabt am Mittwoch, als ich das letzte Mal im Garten war.
    Da jetzt, im Ggsatz zu gestern, mal die Sonne scheint (die nä.Regenfälle sind aber schon angesagt), könnte es durchaus sein, daß sie schon aufgeblüht sind.

    Ich wünsche Dir ein schönes WOE und viel Freude mit Deinem Award....lg Luna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja, ich muss gerade seeeeeeeehr schmunzeln. Du verkuppelst deine beiden Kerle, in dem du ein Weib ins Haus holst und ich habe heute unseren einen Kerl auf offener Straße verkuppelt, weil ich das Weib so witzig fand und sie teilweise die identische Mimik, Gestik und fast gleiche Verhalten gezeigt hat :)

    Danke für deinen Kommentar. Großes Lob an dich: du bist viel konsequenter, als du denkst. Nicht jeder muss in Weiß leben und wenn dir das, was dich umgibt, gefällt und du dich darin wohl fühlst, wäre es total bescheuert, alles umzuändern, nur um mit dem "Strom" zu schwimmen.

    Ich finde es total klasse, dass du zu deiner Buntomanie stehst, sie auslebst, entsprechend sehr individuell bist und dich wohltuend abhebst.

    Warst du mal auf dem Blog von casa dulce hogar.blogspot.com? (ich habe sie verlinkt) Eine Chilenin, die ihre Farbfreude begeistert und fröhlich auslebt und sichtbar fröhlich dabei erscheint *lach*

    Mach bloss weiter so und versuch nicht, auf Krampf dich und deine Gefühle zu verbiegen ;))

    Ganz liebe Grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, liebstige Tanja - oh mei, das war wiedermal ein Schmunzel-Post! >Zuerst die extra-süße Foto-Story... und dann deine Schilderungen aus dem Heimalltag: Auweia, die Kühlschrankstory klingt wirklich nach "heftig viel los". (Allerdings verlege ich meine Sachen auch immer irgendwo, vor allem, wenn mich jemand oder etwas ablenkt. Wenn ich z.B. vom Büro nach Hause komme und anschließend in den Keller zur Waschmaschine gehe, um sie anzuwerfen und ich hab noch die Sonnenbrille auf und dann leg ich diese Brille, um besser zu sehen, auf die Waschmaschine und dann wollen die Katzen gefüttert werden ... dann such ich am nächsten Tag garantiert ÜBERALL mein Sonnenbrille ;o))
    Und mit deiner Award-Sache ist dann auch nicht gleich am selben Tag mehr was geworden. Ich hoffe aber, es geht dir und deinen 2- und 4-beinigen Lieben gut!
    Deine Häkel- und Blumenaufnahmen hab ich mir heute auch endlich ansehen können (hatte leider ebenfalls Stress...) - wunderschön die Clematism u. auch deine Neuerwerbungen vom Baumarkt sehen süß aus (und passen farlich wirklich perfekt!). Und das Täschchen, das ist dir absolut prima gelungen!!!
    Ich schick dir ganz liebe Grüße, auf bald, Traude (und küschel bitte deine beiden Draufgänger - ich hoffe, sie haben den Abgang der kleinen Süßen schon verkraftet!)

    AntwortenLöschen
  11. They're soooo lovely! What a sweet family!!!! Are they all yours??? You're lucky!!!
    Happy new week!
    Vale

    AntwortenLöschen
  12. Your 2 cute dogs are beautiful, and so small...it must be a delight living with them indoors, or do they live outdoors?... too little for the cold nights!!
    I was just about to buy a poodle the other day, then ask my daughters and son if they would take care of him, they say no... so I did not bought it, already have 2 big dogs outside, a third one would be too much!
    Cariños,
    Maria Cecilia

    AntwortenLöschen