Dienstag, 1. Juni 2010

Blick in fremde Gärten

Bei einem Hundespaziergang nahm ich mal wieder die Kamera mit, um ein paar Fotos zu machen. Daraus wurden Blicke in fremde Gärten. Einige Gärten heben sich wohltuend vom ansonsten vorherrschenden Einerlei ab und ein paar Details daraus könnt Ihr nachfolgend sehen.


romantischer Vorgarten einer alten Villa



hübsch bepflanzter Blumenkasten



alte Toreinfahrt, ganz romantisch mit Glyzinien bewachsen



weil ich Glyzinien sehr liebe, gibts davon gleich einige Fotos - hier ein kleines Haus in unserer Straße, dessen Fensterläden die Farbe des Blauregens aufnehmen




kaukasisches Vergißmeinnicht über einer Mauer



bunte Blümchen in einem Holztrog



wunderschöne Hortensie



eigentlich bin ich kein Fan von Steingärten, doch an diesem hier schließt sich eine schöne grüne Rasenfläche an und ergibt ein hübsches Gesamtbild



Fremde Gärten können langweilig aber auch sehr faszinierend sein und ich könnte Stunden damit verbringen, über Nachbarszäune zu schauen. Man kann schöne Arrangements, wunderbare Pflanzen sowie Dekorationen sehen und manches würde ich gerne zuhause umsetzen.

Ganz liebe Grüße,
Tanja

Kommentare:

  1. Liebe Tanja-
    ich liebe das auch- fremdschauen *lach. Wenn ich abends meine Laufrunde durch die Vorgärten der Nachbarshäuser beginne, schaue ich auch immer neugierig, was so wächst und angepflanzt wird. Manche sind wirklich schön. Die Vorgärten bei Dir sind ja ne Wucht- ganz toll- ob der schlichte Steingarten oder die romantische Einfahrt- alles toll!
    Das neue Wauzi rechts oben hat sich tief in mein Herz gebrannt- ich bin immer so traurig, wenn ich sehe, wieviel Tiere genommen werden und dann kommen sie aus welchen Gründen auch immer weg... Ich ging auf die Seite und las: eine Kerze für den Hund Perla- so hieß meine Perserkatze, die so schwer verstarb und um die ich so lange Jahre geweint habe, bis ich Ginger vor 3 Jahren bekam- so wurde mein Herz leichter...
    Ich hoffe, alle bekommen ein gutes Zuhause- ein großer Hund käme bei uns nicht in Frage, da wir ja Katzen haben- da müßte es schon ein Baby sein, sonst gibt es keine Akzeptanz.
    Ich wünsch Dir guten Seele einen schönen Tag mit viel Freuden und Liebe-
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,

    ja Blicke in andere Gärten können ganz verführerisch sein. Ich hole mir da manchmal Anregungen und denke mir "da hätte ich auch drauf kommen können".

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,

    da bist du nicht allein....ich schau mir auch gerne fremde Gärten an und
    manchmal geht die eine oder andere Idee mit nach Hause....grins.

    Alles Liebe
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    das ist das gute an den Hunderunden. Man kann die schönen Vorgärten ansehen ohne blöd aufzufallen. Ich habe mich natürlich auch mal bei zergportal umgesehen. Ich könnte immer heulen, wenn ich die armen Tiere sehe. Wenn ich mehr Zeit und noch mehr Platz hätte, dann würden bei uns bestimmt mehr Vierbeiner rumlaufen. Aber so haben wir Herrn Schröder, den habe ich im letzten Jahr auf einem alten Flugplatzgelände gefunden. Er war grad mal sieben bis acht Wochen alt. Und wir haben die alte Lucy, sie kam vor fast vier Jahren zu uns, sie war damals fünf Jahre alt und sollte ins Tierheim. Nachdem Lucy mal ganz derbe gebissen wurde kam ihr Besitzerin nicht mehr mit ihr klar. Sie hat auch ständig was mit den Ohren und eine Futtermittelallergie. Ich nehme an der Vorbesitzerin wurde das ganze auch zu teuer. Lucy ist ein Leonbergermix, also kannst Du Dir vorstellen was ein Hund in der Größe so im Monat kostet. Aber sollte man deshalb ein Tier abgeben? Never. Werde jetzt öfter mal bei Dir reinschauen.
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. du wohnst ja in einer wunderschönen Umgebung, wie man sehe nkann. Vor allem das Glyzinienhaus finde ich toll.Ich mag diese Gemäuer.

    Liebe Grüße-
    Ina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,
    vielen Dank für Deinen Kommentar, hab' mich sehr darüber gefreut.
    Auch ohne Hund schau ich immer gern über fremde Gartenzäune :-) Besonders gefällt mir Dein Bild mit der weißen Hortensie. Die liebe ich ganz besonders.
    Herzliche Grüße von Catherin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tanja,

    du läufst ja durch eine wunderschöne Wohngegend. Das sind richtig schöne Gärten. Ich schaue auch gerne in fremde Gärten, immer auf der Suche nach schönen Ecken und Zusammenstellungen, die man vielleicht auch zuhause umsetzen könnte.
    Ich bin auch kein Freund dieser "Kieselsteinwüsten", aber dieser "Steingarten" ist wirklich ein ästhetischer Genuss.
    War ganz interessant, das zu sehen.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Eindrücke aus Nachbars Garten *hi*!
    Die Glyzinien gefallen mir auch so gut...
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  9. Your pictures are just beautiful! I so enjoyed visiting your blog and seeing the gorgeous flowers and vintage finds. Hope you have a wonderful week my sweet German friend. Thank you for your recent visit over to my blog too, I appreciate your stopping by. :)
    Big Hugs,
    Queenie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja,
    wunderschöne Bilder hast Du gemacht! Ja, es macht total Spaß in anderer Leute Gärten zu gucken:-)) Manche machen wirklich was wunderschönes daraus. Der Blauregen ist besonders schön mit dem alten Tor - wie auf einem Gemälde.
    Wünsche Dir ein schönes verlängertes Wochenende
    und ganz liebe Grüße
    Brigitte
    PS: das mit dem Komentar einstellen ging heute wieder:-)) vielen Dank dafür:-))))

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Tanja,

    hach ist das schön da bei Dir ! Danke für den Spaziergang ! Irgendwie schärft das Bloggen das Auge für die kleinen und liebevollen Details. Ich hoffe, dass Du nun etwas weniger Stress und Sorgenkinder hast und Dich trotz trüben Wetter an den kleinen, aber liebenswerten Details des Lebens erfreuen kannst !

    Herzeliche Grüße an Dich und die beiden (oder eher 3 ) Jungs :-)

    Eve

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,
    ja, da hast du ein paar sehr schöne Eindrücke gesammelt! Gärten sind so verschieden und einzigartig wie ihre Eigentümer, und natürlich werden sie mit mehr oder weniger Hingabe gehegt und gepflegt! Bei Gelegenheit (und wenn es jetzt ENDLICH mal warm wird und alles so richtig zu blühen anfangen kann!!) werde ich auch mal unseren Garten fotografieren, der hat auch einiges zu bieten...Schliesslich wohnen wir ja auf dem Grundstück eines Gartenbauers!
    Ich wünsche dir eine schöne 2. Wochenhälfte und sende gaaanz liebe Grüsse,
    ANDREA

    PS: Eine Bitte hätte ich noch: Kannst du mir in (einfachen! hihi...) Worten erklären, wie man die süssen Röschen häkelt?? Ich hab nämlich ganz viel wunderschönes, weisses und ecrufarbenes Garn da, da könnte ich doch.....;o)))

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tanja,
    tolle Blumenbilder hast Du eingefangen, vor allem der Blauregen gefällt mir super, denn Blauregen mag ich besonders gern! :-)
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  14. Dear Tanja,

    Thank you for taking us on your walk with the dogs. The gardens you come by are very pretty! I like the Wisteria and Rhodondendrons. I have them in my garden as well, but the Wisteria doesn't give any flowers yet and the Rhodondendron is still very small.

    Enjoy the rest of your week!

    Lieve groet, Madelief

    AntwortenLöschen
  15. Da hast du wirklich wunderbar inspirierende Details rausgepickt, liebste Tanja! Dank dir schön!!!
    Alles Liebe an dich und deine Helden!
    Küschelbüschelchen, trau.mau

    AntwortenLöschen
  16. Also ich mache das auch sehr gerne.
    Habe ja meine Kamera immer mit.
    Man kommt sich manchmal wie ein Dieb vor.
    Aber die Freude über die schönen Eindrücke überwiegt dann doch...;D
    Schön sind Deine "Fremd-Eindrücke"!
    Lg Luna

    AntwortenLöschen