Mittwoch, 6. April 2011

Max Roesler / Blüten- und Empirestil

Bei meiner Recherche nach Roesler Porzellan stoße ich immer wieder auf einzigartiges, sehr schönes und seltenes.

Eine kleine und sehr seltene Roesler Serie beinhaltet sehr blumig gestaltete Objekte in schönen zarten Pastellfarben. Die Formen sind Blüten und Pflanzen nachempfunden und einfach nur zauberhaft.



Das ist ein kleines Lavabo, seinerzeit ein Kinderspielzeug - heute ein begehrtes Sammelobjekt.


wunderschöne Jardiniere zum bepflanzen, geschmückt von einer erhabenen Blüte


Deckeldose in zarten Lilatönen.


wunderschönes Teilservice



Roesler hat gerade in Sachen Oberflächengestaltung vieles ausprobiert. Diese Objekte sind immerhin um die 100 Jahre alt. Sicherlich sind sie sehr verspielt, aber die damalige Jugendstilzeit ist ja bekannt für ihre Opulenz und ihren Zierrat und die in dieser Periode entstandenen Objekte sind allgemein mit vielen liebevollen Details ausgestattet.
Unter Roesler entstand auch eine weitere interessante Serie und zwar im sogenannten Empire-Stil. Das bezeichnet Porzellan, welches nicht nur von aufgemalten Blumengirlanden geschmückt wird sondern auch von relieffierten Girlanden, wie man an den nachfolgenden Stücken sehen kann.


Obst- oder Gebäckschale mit zartfarbiger umlaufender Girlande


Beilagenschalen


Blumenkasten (seinerzeit auch gerne Cachepot genannt)


Dessertteller mit relieffierter Blütenranke


und Obst- oder Gebäckschale in weiß mit erhabener Girlande


Und das ist ein ganz besonderes Stück. Eine absolut rare kleine Konfektschale,
die in der Innenseite sehr sinnig und liebevoll beschriftet ist. Es könnte sich dabei durchaus um ein Einzelstück handeln.



Hier hat Rösler sein bekanntestes Dekor, das Röschenmuster mit erhabenen Girlanden zu einer wunderschönen Schale vereinigt.
(Alle Fotos aus dem Internet)



Es ist wirklich kaum zu glauben, was diese alte Manufaktur in ihrer kurzen Produktionszeit alles hergestellt hat. Ich glaube, ich habe noch Material für fast 10 weitere Posts und hoffe, euch nicht damit zu langweilen. Ich bin eben absolut begeistert von diesem Porzellan und angefangen hat alles mit 4 schönen alten Vorratsdosen von Roesler, die wir von der Großmutter meines Mannes bekommen haben. Sie waren seinerzeit ein Hochzeitsgeschenk für ihre eigenen Eltern, sind also schon sehr lange in Familienbesitz. Wer mehr von Roesler sehen möchte, kann dies unter dem entsprechenden Label, rechts in meiner Sidebar, tun.

Zur Zeit mache auch ich mich rar im Bloggerland. Seit letzten Samstag mache ich nämlich täglich Doppelschichten, das bedeutet ich stehe morgens um 4.00 Uhr auf und komme nicht vor 21.30 Uhr nach Hause. Nur heute hatte ich eine einfache Schicht, dann aber geht es Donnerstag und Freitag nochmal weiter mit den Doppelschichten. Kommenden Samstag fahren wir dann für einige Tage nach Norddeutschland. Seid mir also bitte nicht böse, wenn Ihr erst übernächste Woche wieder etwas von mir hört, mir fehlt momentan wirklich die Zeit eure schönen und interessanten Posts zu lesen und zu kommentieren. Aber wenn ich zurückkomme, bringe ich bestimmt viele Fotos mit, denn es stehen auch Ausflüge nach Kiel, Hamburg und in die Lüneburger Heide auf unserem Plan.

Bis bald,
eure Tanja

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja ,
    man kann sich kaum vorstellen das das erste Service für Kinder gedacht waren ... es sieht so wunderschön aus auch die Farben sind klasse !!! Gaaaanz toll finde ich acu die Konfektschale mit der Schrift und die letzte Schale mit den Rosenranken ... traumhaft auch das Teilservice ! Roesler hat schon traumhafte Sachen gemacht ... habe selber auch Teile davon und ich liebe sie !
    Du bist wieder Beruflich sehr im Stress ... darf ich Dich fragen was Du machst !?
    Genieße die freie Zeit in Norddeutschland und entspanne Dich !!!
    Liebe sonnige Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Oh sind das schöne Sachen. Ich hab auch mal beim googeln in Australien ein Kaffeeservice in Rosenoptik gesehen. Tassen in Rosenform, sogar die Löffelchen waren rosig. Aber es war leider auch sehr teuer.

    Liebe Grüße

    Siva

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,
    das ist ja wieder ein Super-Rösler-Post und ich bin auch ganz hingerissen von den Modellen. Am allerbesten gefällt mir das Schälchen mit der bunten Girlande. Ich wünsche dir gute Erholung und viel Spaß auf der Fahrt.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Oh Momma I love these the first 4 are my favorites....I love the bif flowers...I need a translate button Momma!!! try google chrome.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    mein fleißiges Tanjalein !!!!

    brav brav, es gibt also tatsächlich noch Leute in Deutschland, die gehen arbeiten -:) zum Glück !!!

    hab bei Diana Deine erschöpfende Antwort bezüglich Job gelesen (sie ist ja auch mein Herzibopperle) und nun kenn ich mich aus, find ich ganz schön tapfer, was Du so machst.
    Ich kann es nachvollziehen mit meiner Hin-und Herfliegerei Berlin-München, ich jette immer hin und her , also bin ich eine Jetsetterin, suuupi.nur ohne die millionen.

    Mit Deiner Geschirrkenntnis langweilst Du MICH keinesfalls, im Gegenteil: ich staune nur !!!! Noch mehr würde ich staunen, wenn das alles Dein Eigen wäre...

    bin gespannt auf Hamburg + Kiel Fotos, das kenne ich auch, mal schauen, wie Dein architektonisches Auge es umsetzt !!!

    gggggggglg Claudia

    AntwortenLöschen
  6. ahhhhhh, p.s.
    bei tchibo gibt es rosa !!!!! Emaillegießkannen !!!!

    AntwortenLöschen
  7. Dear Tanja, thank you very much for the beautiful picures of the Roesler tableware. It's so lovely! I wish you a nice time in the north of Germany, Anja

    AntwortenLöschen
  8. Ach Du Ärmste - Du hast einen Urlaub mehr als verdient! Das ist wohl niemand böse, wenn Du Dich rar machst!

    Die Teile von Rösler sind wieder unglaublich. Man wundert sich schon, wie so filigrane Teile den Alltag, geweige denn 100 Jahre, überlebt haben.

    Dir herzlichste Grüße und viel ERHOLUNG,
    Steph

    AntwortenLöschen
  9. Dear Tanja,

    Thank you for your sweet comment on my blog. Please don't appologise for not always leaving comments. I don't manage to do that either. I wish I could..... so I perfectly understand!!

    I do remember your open garden room. It is very pretty! Looking forward to see it full of your lovely finds! Enjoy your time in the north of Germany. See you back soon.

    Lieve groet, Madelief x

    AntwortenLöschen
  10. I love the flower porzellan it's beautiful. It's wonderful to inherit such beautiful things from family members. Have a wonderful time up north, and be safe!!
    Chris :o)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja, eins wie das andere...jedes für sich einfach nur zauberhaft!
    Danke, daß Du uns diese schönen Exemplare hier zeigst!
    Ich hoffe, Du packst die Doppelschichten gut und findest dann doch Deine Ruhe.
    Lg von Luna

    AntwortenLöschen
  12. Das mit den Doppelschichten klingt sehr anstrengend. Ich bewundere alle, die in Deinem Beruf arbeiten, aufrichtig. Ich weiss nicht, ob ich es emotional packen würde. Du hast Dir ein paar freie Tage mehr als verdient! Geniesse sie!
    Liebe Grüsse, Martina

    AntwortenLöschen
  13. Tanja das glaube ich Dir das Dich dieses Thema fasziniert sind doch wirklich wunderschöne Teile darunter. Wenn Du so weitermachst, hast Du bald genug Material für ein Buch zusammen - zumindest für ein Fotobuch weil das Verlegen sonst wohl zu aufwendig ist - Johanna kann da bestimmt Einiges zu sagen. Ich wünsche Dir auch eine erholsame Zeit im Norden und bringt mal ordentlich schönes Wetter mit, damit das Fotografieren wieder Spass macht.Einen erholsamen Urlaub wünscht Euch
    Ina

    AntwortenLöschen