Montag, 11. Juli 2011

Garten / Ärger und Wut

Im Garten blühen inzwischen der Sommerflieder, die Hortensie Annabelle, Bauernhortensien im Topf und - was mich besonders freut - die Glyzinien haben zu einer zweiten Blüte angesetzt.



Dieses Foto gefällt mir besonders gut, eine große Rispe unseres weißen Sommerflieders vor der Hausfassade.



Die zweite Blüte der Glyzinien fällt etwas kleiner aus, allerdings haben sie nun auch einige Blüten mehr als im Frühling.


Schokoladenblume


Die neue Scheunentüre ist nun auch dunkelgrün gestrichen, (wie die zweite hintere Scheunentür, unsere Haustüre und unsere Klappläden an den Fenstern), so daß ich sie jetzt mal zeigen kann.





Die Bauernhortensien im Topf haben dieses Jahr ganz zarte Farben



und diese nur ganz leicht hellblau gefärbte Hortensie hatte letztes Jahr eine kräftigblaue Blütenmitte und war weiß umrandet.




Letztes Jahr hatten wir einen wahren Dschungel aus Cosmeen, so daß wir diesmal keine ausgesät haben. Die diesjährigen Cosmeen haben sich selbst ausgesamt.

Der Gartenweg wird von Lavendel eingerahmt,

die erste Dahlie.





Könnt Ihr euch vorstellen, daß jemand keine Freude an hübsch gestalteten Gärten und Vorgärten hat? Leider ist das wohl so.

Vor unserem Haus befindet sich ein schmaler Vorgarten, bepflanzt mit Annabelle Hortensien und anderen Blumen, seitlich wächst eine schöne polsterbildende Glockenblume.

Bisher mußte ich ja nur immer wieder Müll aus dem Vorgarten räumen, vorzugsweise am Wochenende werden von achtlosen Fußgängern leere Getränkedosen, Zigarettenschachteln und Papier hineingeworfen. Letztes Jahr wurde die Polsterglockenblume teilweise herausgerissen und zertrampelt. Doch dieses Jahr hat sich das noch gesteigert. Gestern morgen war ich schon um 5 Uhr mit den Hunden unterwegs und sah gleich die Bescherung. Die Annabelles sind teilweise geknickt, abgerissen, achtlos auf den Gehweg geworfen und zertrampelt! Der Gartenschlauch ist der Länge nach aufgeschlitzt!
Wer macht sowas? Wer hat Freude daran etwas schönes zu zerstören, sinnlos kaputt zu machen? Warum? Warum hat man keine Achtung vor fremdem Eigentum?
Wir wohnen Richtung Ortsausgang an einer stark frequentierten Straße, wo vor allem nachts durchgerast wird als ob es sich um eine Rennstrecke handeln würde. Da jaulen die Motoren, wanken die Betrunkenen lautstark von den Kneipen in der Stadtmitte nach Hause, grölen Jugendliche. Mülltonnen werden umgeworfen, die Solarleuchten des Nachbarn regelmäßig herausgerissen und zertreten. Letztes Jahr stopfte mir jemand nachts mehrere Solarleuchten unter die Dachreling meines Kombis und zerkratzte damit das Autodach.

Leider haben wir bisher eine offene Auffahrt ohne Tor zum schließen. Da wir uns das gewünschte Tor noch nicht leisten können, haben wir erstmal eine Fake-Videokamera zur Abschreckung installiert sowie zwei Bewegungsmelder, doch offensichtlich reicht das nicht aus.

Ich bin drauf und dran den Vorgartenzaun zu elektrifizieren. Natürlich ist das nicht erlaubt, aber es ist schön, sich diese kleine Rache vorzustellen, daß jemand eins auf die Finger kriegt, wenn er wieder etwas kaputtmachen will. Denn ich bin stinksauer und wütend und sollte ich mal so einen Doofi erwischen, dann kann er sich richtig auf was gefaßt machen!

Wir leben in einem dörflichen Kleinstädtchen, wo ich sowas nicht erwartet hätte. Vor zwei Jahren zündeten zwei 15jährige eine Gartenhecke in der Nachbarschaft an, aus Langeweile. Das Gartenhaus wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen, um ein Haar wäre das Reihenhaus abgebrannt.
Ist sowas wirklich lustig?
Wo sind da eigentlich die Eltern? Kümmern die sich nicht um die Freizeitgestaltung ihrer Kinder? Gibts da keine gemeinsamen Unternehmungen? Fragen die sich überhaupt, was ihre Kinder machen? Wohl spätestens dann, wenn sie für den entstandenen Sachschaden zur Kasse gebeten werden!

Verärgerte Grüße,
Tanja

Kommentare:

  1. Du meine Güte, liebe Tanja, was ist denn bei euch los. Da denke ich müsst ihr Nachbarn euch zusammentun, eine Unterschriftensammlung veranstalten und eine Polizeistreife beantragen, man sollte es auch vielleicht in die Zeitung setzen, vorausgesetzt die Polizei ist bereit dazu, das schreckt vielleicht ein wenig ab. Zumindest würde ich Anzeige erstatten, das macht vielleicht ein wenig Druck auf die Polizei. Das geht ja gar nicht. Wir hatten bis vor ein paar Jahren auch 2 Kneipen in der Nachbarstraße, da flogen auch regelmäßig die Bierflaschen durch unsere Hecke in den Garten (man kann ja nicht ohne nach aus Hause gehen), aber seitdem die dichtgemacht haben, liegt jetzt nur noch Papier im Garten, da neben unserem Grundstück der Schulweg vom Bäcker entlanggeht, der sich gegenüber befindet, dummerweise. Unser Weg ist nicht unbedingt eine Abkürzung aber sie gehen trotzdem alle dalang, warum auch immer.
    Aber trotz allem hast du einen sehr sehr schönen Garten mit wunderschönen Blüten. Bei uns muss noch einiges verändert werden und außerdem fallen die Hortensienblüten dieses Jahr sehr mickrig aus.

    Überlegt mal mit den Nachbarn, was ihr so macht und berichte. Ich ärgere mich mit dir.

    Trotzdem ganz liebe Grüße und noch einen sonnigen Nachmittag
    Angi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    bei dir sind die Blumen viel weiter, als in unserem Garten. Es zeigt sich noch keine Blüte beim Sommerflieder und die Cosmeen, die ich gesät habe,tun auch nicht viel. Leider muss ich jedes Jahr neu aussäen, da die vom Vorjahr sich nicht von selbst vermehren.
    Hast du die Schokoladenblume auch im Winter draußen? Meine ist wieder verschwunden. War wohl nicht winterfest.
    Eure Scheune sieht so schön aus - so warm mit dem Holz und den grünen Türen - ein richtiger Hingucker - schön hast du die Beete angelegt - ich mag vor allem die lavendelumsäumten Wege -
    ja es ist eine Schweinerei, wie manche Menschen mit dem Eigentum anderer umgehen - so etwas macht mich auch total wütend -
    man fühlt sich so hilflos - ich glaube, viele Eltern wissen gar nicht, was ihre Sprößlinge so treiben - ab einem gewissen Alter hat man wohl nicht mehr so viel Einfluss - ich bin sehr froh, da merkt man erst, wie "brav" die eigenen Kinder sich in diesem Alter verhalten haben -
    es tut mir sehr leid, dass du so einen Ärger hast - wahrscheinlich kommst du an einem Zaun bzw. Tor nicht vorbei -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    da zeigst Du so wunderschöne Blumenbilder und man erfreut sich dran und dann muss man am Ende so etwas trauriges und ärgerliches lesen. Und da glaubt man immer, Vandalismus gehöre eher in Großstädte... Es ist einfach ne ganz große Sauerei diese Respektlosigkeit. Viele Kids bekommen leider Rechtschaffenheit, Respekt und Achtung von Ihren Eltern auch gar nicht mehr vorgelebt. Die haben oft mit sich zu tun und vergessen darüber ihre Kinder und die Verpflichtung, die sie bei Geburt ihrer Kinder eingegangen sind. Manchmal scheinen die Kids auch eher ein Klotz am Bein für die Eltern zu sein. Frustration und Perspektivlosikeit scheinen sich dann leider in genau solchen widerlichen Handlungen auszudrücken. Ich hoffe sehr, Du kannst den Schaden einigermaßen richten. In meinem letzten Häusl (wohnte da nur zur Miete) hab ich auch immer Ärger mit solchen Dingen gehabt. Da hat der Eigentümer dann ne Kamera installiert und die Raudis konnten dann tatsächlich von der Polizei überführt werden. Ich denke, bevor das Tor kommt, solltet ihr Euch wirklich eine Kamera, die vor allen Dingen auch des Nächtens Bilder machen kann,
    anschaffen.
    In der Hoffnung, dass in der nächsten Zeit nicht gleich wieder so etwas geschieht, grüßt Dich ganz lieb Bonnie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Tanja ,
    weis gar nicht womit ich als erstes zu schreiben beginnen soll !!!
    Fange mal mit den schöneren an ... Dein Garten ist die reinste Blütenpracht und Du hast alles sooooo wundervoll gemacht und gepflegt ... es ist traumhaft schön bei Dir !!!
    Dann zu Deinen nicht sooooo schönen Problem ! Wenn ich sowas lesen das Leute in fremden Garten oder Gegenständen so umgehen bekomme ich sooooo einen Hals !!! Glaube auch schon das sich manche Leute nicht benehmen können und auch keinen Anstand haben ;-(((
    Ich würde mich auf die Lauer legen und es auch der Polizei melden ... den sowas macht man nicht !!!
    Liebe Knuddelgrüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja, das ist sehr schlimm.

    Ja....was macht man da.....Polizei? Anzeige gegen unbekannt? Macht das Sinn? Die Idee mit dem elektrischen Zaun.....hat was.

    Kannst du es wenigstens der Stadt melden?
    Bei uns kommt sowas dann in die Zeitung.
    Eben....und Anzeige eben.

    Das tut mir sehr leid für dich.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ich kann deine Wut versehen, das ist einfach nur mies!
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass man da mal bei der Polizei vorstellig werden müsste.

    Ich hoffe, du kannst was erreichen, damit sowas nicht wieder vorkommt!

    Deine Blumen sind einfach wunderschön.

    Eine schöne Woche wünscht dir von herzen, Alice

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,

    das tut mir so leid für dich. Da freut man sich über jede Blume die man gehegt hat und dann so etwas. Ich würde es auch der Polizei melden, um zumindest das Gefühl zu haben nicht ganz machtlos zu sein.
    Allerdings nehme ich mal die Jugendlichen in Schutz. Es gibt auch eine Menge Erwachsene die so etwas hinbekommen. Nichts desto trotz ist es einfach schäbig.
    Ich wünsche dir neuen Mut und eine Perspektive die sich in dem Bereich für dich auftut.
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  8. Sowas ist echt zum k.... !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und wenn sich keiner drum kümmert, dann würde ich ernsthaft über einen solchen elektrifizierten Draht nachdenken. Manch einer mag nun denken, dass ich sehr rabiat bin. Aber wer nüchtern noch mit sich reden lässt und von Polizeiaufwartung im ersten Moment eingeschüchtert ist, hat das spätestens berauscht und in einer johlenden Gruppe vergessen. Immer davon ausgehend, dass diese Personen Krawall im Blut haben. Und dabei spielt das Alter wohl nicht mal eine große Rolle - eher der, wenn vorhanden, gesunde Menschenverstand und ein sozialer Umgang mit seiner Umwelt.

    Ich wünsche Dir, dass sich alles regelt. Ob mit Hilfe der Polizei oder wem und was.

    Fühl Dich herzlichst gedrückt,
    Steph

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tanja,
    das tut mir richtig Leid. Bei euch sieht alles so hübsch und liebevoll aus, das können diese destruktiven Menschen nicht ertragen. Ich kenne das. Das fängt schon mit den Schulkindern an, die auf dem Schulweg Autos zerkratzen und Scheibenwischer abknicken usw. Und hört mit den Betrunkenen auf, die abends auf dem Heimweg sich wie dumme Kinder benehmen. Man muss irgendwie damit leben.
    Dein Garten war sicher nicht der einzige, der verwüstet wurde. Manchmal klärt sich sowas auf und die Leute können hinterher selbst nicht mehr erklären, was in sie gefahren ist.
    Ich drück dich mal.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  10. Hi Tanja I cannot read your blog but I love to come visit and admire your beautiful photographs. I love the flowers. :)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tanja,

    Du hast einen Traumgarten!!! Wunderschön und auch ganz zauberhaft sind Deine Fotos von den Pflanzen. Die kleine Scheune ist ein Schmuckstück:-))) Du machst Dir sehr viel Arbeit mit dem Garten, ich weiß was das heißt, wenn er so aussehen soll:-)
    Ja, und die andere Geschichte, da kann ich mich meinen Vorgängern nur anschließen! Es ist einfach die Respektlosigkeit der meisten Jugendlichen vor anderen Dingen und auch Menschen. Vielleicht sollte doch die Polizei öfter mal Streife fahren bei Euch vorbei. Und so bald wie möglich ein Tor.
    Es tut mir echt leid für Euch
    trotzdem wünsche ich Dir alles Gute und liebe Grüße
    herzlichst Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tanja,
    ichhabe gerade erst deinen Bericht gelesen und möchte dir sagen, dass ich deinen Ärger sehr gut vertehen kann! Was gibt es bloß für blöde Menschen?

    Ihr habt es so schön, wirklich! Wenn ich an die ersten Bilder vom Garten denke, kann man sich vorstellen, wieviel Liebe und Arbeit darin steckt.

    Lass dich nicht ärgern und überlege wirklich, durch ein Tor eureren Vorgarten von der Straße abzutrennen.

    Alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen