Freitag, 28. August 2009

im eigenen Garten und aus fremden Gärten

die schöne Gartenfigur haben wir den Schwiegereltern vor 2 Jahren geschenkt und jetzt ist sie natürlich mit in unseren Garten umgezogen
daneben eine Zierquitte, die wir stehenlassen haben
das sind große Sandsteinquader,
mit denen wir in einer Ecke des Gartens noch eine weitere kleine halbrunde Terrasse befestigt haben. An den Holzzaun haben wir 7 verschiedene Clematis gesetzt sowie die Hortensie Annabelle davor gepflanzt. Man sieht jetzt schon, daß alles gut anwächst, denn der Boden scheint den Pflanzen sehr zu entsprechen.
eine Blüte der großen Passionsblume auf der Holzterrasse
sowie eine Hibiskusblüte, die daneben steht
die nachfolgenden Fotos stammen aus Nachbarsgärten - hier riesengroße blühende Funkien
das blaue Hortensienmeer, das man auch rechts in meiner Sidebar sieht, hat sich inzwischen ins Grün verfärbt, nur ein einziger blauer Blütenball schwebt noch über den grünen Kugeln
in einem Vorgarten entdeckt - ein alter eiserner Torflügel als Rankgitter für eine rote Rose; eine tolle Idee
weißer Gartenhibiskus
der Wohnblock wirkt gleich viel ansprechender durch die mit Glyzinien bewachsene Front
Sommerflieder mit naschendem Gast
himmelblaue Trichterwinde,
die eine Gartenwand verschönert
sehr großer Gartenfuchsschwanz




Da der Rest unseres eigenen Gartens zur Zeit wie eine umgebaggerte Kraterlandschaft aussieht, habe ich noch Fotos aus den Nachbarsgärten beigefügt.
Heute werden schon mal die Grundmaße des Gartenwegs angelegt.
Und gestern haben wir den Mittelteil unserer Scheune entrümpelt und massenweise alte Ziegelsteine, Holzbretter und Bierkartons entsorgt. Schätze habe ich beim Ausräumen leider nicht gefunden, lach, nur zerbrochene Porzellantassen und ein "Puch"- Emblem (Puch ist eine alte Moped-Marke). Morgen werden wir den Boden der Scheune etwa 30 cm tief ausgraben, um mehr Höhe zu erlangen und dann reicht auch der Platz für mein heiß ersehntes 40er Jahre Küchenbüffet. Es ist viel harte Arbeit, vor allem in der bei uns herrschenden schwülen Hitze, aber die Veränderungen machen richtig Spaß.

Kommentare:

  1. sehr schöne Bilder, sieht schön aus bei dir und in der Nachbarschaft.
    Ich bin ja eh selber so ein Blumenfan =)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    euer Garten wird immer mehr ein Prachtstück. Wohlfühlecken sind ja schon da - bin gespannt. Du hast sehr schöne Fotos gemacht. Ich bin schon seit Tagen dabei, Fotos von meiner Trichterwinde zu machen - aber - immer wenn ich dran denke, sind sie grade verblüht -
    dein Hibiskus ist sooo schön - die Figur ist ein Traum - ich mag normal so was nicht, weil oft kitschig - aber die ist wirklich super.
    lg Ruth

    AntwortenLöschen
  3. SUPER Formen nimmt euer Garten schon an, fleißig, fleißig - da kann man echt gespannt sein auf weitere Fotos! Und im nächsten Sommer hast du dann schon ein richtigen Blütenmeer!!! Und auch deine Aufnahmen aus der Nachbar schaft gefallen mir sehr gut! Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  4. Die Figur gefällt mir sehr gut.
    Und es grünt und blüht schon alles bei dir und um dich herum.....schwärm....
    Bei der vielen Arbeit im Garten möchte ich dann doch nicht tauschen..........Erst später wenn alles fertig ist *grins*
    Wünsche Dir ein schönes WE
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja,
    wunderschön sieht eure Gartenecke aus und die Figur ist auch klasse - das wird bestimmt der absolute Traumgarten!
    Wir sind auch am schuften, bin froh, dass es etwas abgekühlt hat!

    Ein herrliches Wochenende und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  6. Hi Tanja,

    I like your garden pictures. The 'hibiscus'flower' looks great. I haven't got it in my garden yet, but it's one of the things that is on my list once I have an open space somewhere! Have a nice weekend!

    Kind regards, Madelief

    AntwortenLöschen
  7. Himmelblaue Trichterwinde. So heißt dieses Gewächs also. Ich habe sie in diesem Jahr ganz oft gesehen und mich gefragt, wie diese Blume wohl heißen mag!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen