Samstag, 13. Juni 2009

Meine Jungs

die beiden Kleinen auf der Terrasse
sie sind Halbbrüder und heißen Zorro (der Dieb) und Rambo (der Rowdy). Manchmal nennt mein Mann sie auch Dummi und Doofi, aber er liebt sie genauso wie ich.
links ist Rambo, rechts Zorro
haben sie sich mal wieder ins Bett geschlichen
beim Umzug - die beiden sind geschafft und Rambo hat sogar alleine sein Spielzeug hochgetragen, lächel
Rambo hat sich auf der Terrasse einen Sessel erobert

Drei die sich lieben









Die beiden gehören der ziemlich unbekannten Rasse "Biewer Yorkshire Terrier" an. Diese Rasse existiert seit den späten 70er Jahren und ist in den USA wesentlich bekannter als bei uns. Vom Yorkshire Terrier (black and tan) unterscheiden sie sich dadurch, daß sie 3farbig (black, tan and white) sind, wobei Zorro ein highwhite ist, also zuviel weiß und zuwenig tan zeigt.

Sie sind superlieb, gehorchen fast immer und wir haben viel Freude an ihnen. Bei Rambo war das nicht immer so, er entwickelte bei uns eine Allergie gegen Gluten (das ist fast in jedem Hundefutter und nicht nur da drin) und er hat noch weitere Handicaps, wie ein lockeres Kniegelenk, eine offene Schädelfontanelle und eine erworbene Sehschwäche. Wir waren in 4 verschiedenen Tierkliniken, bis man endlich herausfand was er hat und da war es schon fast zu spät; er konnte nicht mehr trinken, nicht mehr stehen und war unterzuckert. Der Kleine war untergewichtig, sehr krank und mußte mehrere lange Aufenthalte in der Tierklinik über sich ergehen lassen. Diese winzige Hundemaus hat einen unglaublichen Lebenswillen gezeigt und der Tierarzt und wir haben mit ihm und um ihn gekämpft. Ich mußte ihn monatelang zwangsfüttern, sonst wäre er mir verhungert. Durch die Medikamente hat er Sehkraft eingebüßt, doch er kommt gut damit zurecht. Dank Spezialfutters geht es ihm jetzt sehr gut, er hat nun auch endlich ein normales Gewicht erreicht und frißt wieder selbständig. Anfang des Jahres mußte er eine lange aufgeschobene Operation überstehen - er wurde kastriert, denn er ist kryptorchid und es zeigten sich bereits krankhafte Veränderungen, und die Milchzähne wurden entfernt. Er brauchte 4 Tage um die sanfte Narkose zu verkraften und ich habe ihn in dieser Zeit nicht aus den Augen gelassen. Vorher war die dringend notwendige OP aufgrund seiner schlechten Konstitution nicht möglich gewesen. Als Folge der bereits eingetretenen Veränderungen ist er inkontinent und trägt im Haus daher meistens eine spezielle Windel. Auch wenn das alles jetzt sehr kraß klingt, hat der Kleine unglaublich viel Lebensfreude, fühlt sich in keinster Weise beeinträchtigt und niemand der ihn heute sieht würde auf die Idee kommen, daß er nicht gesund ist. Er tobt ständig quietschvergnügt mit seinen Spielsachen und mit Zorro herum. Ich habe sehr gelitten als es ihm so schlecht ging, er war so klein und dünn, so traurig, still und hilflos, und ich bin absolut dankbar, daß wir das überstanden haben.

Rambo hat nur 16 cm Schulterhöhe, aber das macht er durch Witz und Klugheit wieder wett. Er ist sehr schlau, tut aber meistens nur was ihm selbst zum Vorteil gereicht. Zorro hingegen ist ein sehr aufmerksamer Hund, der uns alles recht machen will, doch Rambo ärgert uns zu gerne. Er kaut auf meinen Schuhen herum, versteckt sich wenn es Schlafenszeit ist und räumt den Abfalleimer aus - daher habe ich nun einen Abfallbehälter mit Deckel gekauft denn Rambo darf keinesfalls Essensreste erwischen, das würde ihm schlimme Bauchschmerzen und tagelange Diarrhoe bescheren, was ihn in Folge wiederum unterzuckern lassen würde und bei seiner zarten Kondition ist das sehr gefährlich. Doch heute würde ihn jeder für einen kerngesunden Hund halten, so quicklebendig ist er. Und wir passen sehr auf, daß das so bleibt.

Zorro versteckt gerne Dinge wie Socken (vorzugsweise die von Herrchen) und er räumt dafür sogar den Wäschetrockner aus und auch Werkzeug ist vor ihm nicht sicher, doch schmusig und immer freundlich (auch zu Kindern und anderen Tieren) sind sie beide. Zorro ist mein Helferlein, er hilft beim Unkrautjäten (er guckt mir zu und versucht dann tatsächlich das Grün aus der Erde zu scharren und zu beißen), er findet heruntergefallene Dinge und wie schon geschrieben - er leert den Trockner, lach. Auch ist er ein Sammler wie ich, wobei er sich allerdings auf leere Schneckenhäuser und Nußschalen, Steinchen und Stöckchen beschränkt und seine Schätze ins Haus schleppt. Er ist sehr stolz, wenn er Beute gemacht hat.

Rambo hat zwei ganz niedliche Angewohnheiten: Wenn er beim Spazierengehen Kinder sieht, rollt er sich freudig auf dem Boden und zeigt Bäuchlein, als Einladung zum Kraulen. Und jeden Abend springt er zu meinem Mann aufs Sofa und legt ihm ein Stückchen seines Trockenfutters auf die Brust, als kleines Geschenk quasi. Superlieb, daß er sogar sein Futter teilen würde!
Zorro hat auch eine süße Macke: Jeden Morgen bekomme ich von meinem Mann einen Abschiedkuß und Zorro sieht das und gibt dann meinem Mann sofort auch ein Küßchen aufs Kinn.
Die beiden sind ein ganz wichtiger Teil unserer Familie und ich bin sicher daß sie wissen, daß sie sehr geliebt werden.

Kommentare:

  1. Liebes Rosenresli,
    sind die süß!!! Wie man sein Herz an Tiere verlieren kann ist doch wirklich unglaublich....das mit dem Kuss ist doch zu süß!!!!
    Ganz lieben Gruß andrella

    AntwortenLöschen
  2. Total süß die Kleinen und ich drück ganz fest die Daumen, dass gesundheitlich jetzt alles so gut wie nur irgend möglich läuft!!! Die Mäuse sind natürlich Familienmitglieder und man leidet selber unendlich mit - weiß das ja aus eigener Erfahrung!

    Vielen lieben Dank auch für deine Zeilen und Sheila schickt deinen Jungs einen dicken Kuss ;)) GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. Cute dogs! Have a nice evening!
    Hugs Anki

    AntwortenLöschen
  4. Hei!

    Das sind ja süße Hunde! Die Blumenbilder gefallen mir auch super gut. Die Rosen, die ich gezeigt haben, stehen leider nicht in meinem garten, sondern bei meiner Schwiegermutter.

    Viele Grüße,
    Pillepalle

    AntwortenLöschen
  5. Kristina shabbilyeverafter18. Juni 2009 um 17:26

    Oh they are just the sweetest little dogs ever,too cute!
    Love Kristina XxX

    AntwortenLöschen
  6. Die beiden sind einfach süß - knuddelig und sehr hübsch -
    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tanja,
    nochmal ich! Eure 2 sind zuckersüß, Rambo sieht auf dem Foto, wo er auf dem Stuhl sitzt ein bisschen aus wie unser Forrest Gump. Ich war gerade ganz erschütter, als ich von seinen Krankheiten gelesen habe. Was ist kryptorchid?? Forrest hat auch oft Durchfall und ist sehr empfindlich, er wiegt knapp 2 kg und hat ca. 20 cm Schulterhöhe. Ich kann verstehen, wie sehr Du Dich um Ihn sorgst. Forrest müsste eigentlich auch operiert werden, 1 Hoden ist bei ihm nicht abgestiegen. ;( Aber ganz ehrlich ich habe so Angst wegen der Narkose, nach der letzten Impfung gings ihm schon so schlecht, hat total gezittert... Als wir Ihn gerade nicht mal 3 Monate bei uns hatten, ist was schlimmes passier, die große Tochter ist mit ihm Gassi gegangen, sie sind gerannt und zu diesem Zeitpunkt ist er aprupt stehen geblieben, und sie konnte nicht so schnell reagieren und ist auf ihn getreten. Wir dachten er stirbt, es war soooo furchtbar, er hatte einen Riss in der Lunge, bekam Infussionen und ganz starke Medikamente - zum Glück hat er es geschafft!! Er hat meiner großen auch verziehen, ganz im Gegenteil sie liebt er am meisten von der Familie! Wir lieben diesen kleinen Kerl soooo sehr, ich kann Euch gut verstehen! Ich sage immer zu Ihm "Mamas Liebling" er hört total super, bellt nicht (nur wenn Nachbars Katze in unserem Garten ist) und ist ein Super freundlicher Hund zu jedermann. Ich hätte nicht gedacht, dass Yorkis so eine tolle Hunderasse sind, viele haben ja Vorurteile bei so kleinen Hunden, aber die kennen vielleicht nicht unsere Süßen!!Von welchem Züchter hast Du denn Deine Racker? So jetzt ist aber genug, freu mich, wenn Du mir mal schreibst ;)) Ganz liebe Grüße und ganz viel Spass mit Deinen 2 Süßen Jungs

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    nochmal ich, zum 3.mal.... habe schon gegoogelt.... Also hatte Dein Rambo das gleiche wie mein Forrest.... Hoden nicht abgestiegen.... wurden die Veränderungen im Ultraschall festgestellt?? Man meint grad, dass hier ist ein Hundeblogg ;)) Nein, ich bin echt froh, jemanden mit Erfahrungen darüber gefunden zu haben, weil Tierärzte sagen klar, man soll das operieren lassen, ist ja deren Kohle!! Also, ich würde mich freuen, wenn Du Dich mal bei mir meldest. Ganz liebe Grüe nochmal Anja

    AntwortenLöschen